REALSCHULE BÜNDE MITTE

Gemeinsam auf dem Weg

 

Liebe Freunde des Fördervereins,

zum 01. Februar 2014 wird der Zahlungsverkehr in Europa auf ein einheitliches System (SEPA) umgestellt.
SEPA steht für "Single Euro Payments Area" und soll einen einheitlichen europäischen Zahlungsverkehr sicherstellen.


Wie alle anderen Vereine auch, muss der Förderverein der Realschule Bünde-Mitte sein bestehendes Lastschriftverfahren entsprechend anpassen.
Hierüber haben wir bereits auf der letzten Jahreshauptversammlung am 25.04.2013 informiert und den Beschluss gefasst, die bestehenden Einzugsermächtigungen auf das SEPA-Lastschriftverfahren umzudeuten.

Daher müssen Sie nichts weiter unternehmen.

Nur bei neuen Einzugsermächtigungen für zukünftige Mitglieder müssen statt der Kontonummer und Bankleitzahl die sogenannte IBAN und BIC angegeben werden. Unser Formular wurde entsprechend angepasst.

Mit der nächsten Abbuchung (geplant zum 01. Oktober 2013) finden Sie dann auf Ihrem Kontoauszug Ihre individuelle Mandatsreferenz, die wir für Sie erstellt haben.

Hier noch zur Information unsere Gläubiger-ID:    DE66ZZZ00000782638

Zur Erinnerung:
Ihr Kontoauszug gilt bis zu einer Grenze von 200,- Euro beim Finanzamt als Beleg für Ihre Spende.
Auf Wunsch stellen wir Ihnen auch zusätzlich eine Spendenbescheinigung aus.

Herzlichen  Dank an alle Mitglieder, Spender und Förderer

 

HettichUnterstützung durch Fa. Hettich

Noch in diesem Schuljahr sollen Schülerinnen und Schüler des 8. und 9. Jahrgangs zu Medienberatern ausgebildet werden, um jüngeren Klassen als Experten im Umgang mit dem Internet zur Verfügung zu stehen. Dass dieses Projekt nun realisiert werden kann, dazu hat die Firma Hettich wesentlich beigetragen. Das Unternehmen aus Kirchlengern überreichte dem Förderverein jüngst einen Scheck in Höhe von 1250 Euro! Möglich gemacht hatte das Detlef Bosholt, Vorstandsmitglied des Fördervereins unserer Schule und selbst Mitarbeiter bei Hettich.
Eingesetzt werden soll das Geld für die Ausbildung der neuen Medienberater. 14 Schülerinnen und Schüler werden in einem zweitägigen Seminar unter Leitung der Medienpädagogin Sabine Schattenfroh über die Gefahren und den richtigen Umgang mit dem Internet geschult werden, um jüngeren Mitschülern diesbezüglich beratend zur Seite stehen zu können.


kletterwandDie Kletterwand kommt!

Schon seit längerer Zeit gibt es Überlegungen, wie sichHolz unser Schulhof attraktiver gestalten lassen kann.
Auf Initiative von Udo Neugart und mit tatkräftiger Unterstützung des Fördervereins nahm die Idee einer Kletterwand langsam aber sicher Gestalt an.

Mit der Außenwand der Turnhalle war schnell ein geeigneter Platz für die Kletterwand gefunden worden, und mit Hilfe des Fördervereins ist inzwischen auch die Finanzierung gesichert.

Die Kletterwand selbst wird, soweit möglich, unter Anleitung von Udo Neugart und Dietmar Lipski in Eigenarbeit von Schülerinnen und Schülern verwirklicht.
Das benötigte Holz ist geliefert, so dass nun tatkräftig Hand angelegt werden kann.


Mit Hilfe des Fördervereins konnten in jüngster Vergangenheit so einige Projekte verwirklicht werden!

frderverein

 

 








Zum einen sind da die beiden Kicker-Tische zu nennen, die sich seit geraumer Zeit in der Mittagspause ungebremster Beliebtheit erfreuen.






Und auch SIE ist schon da - die neue Digital-Kamera
für die Foto-AG.
Sie wird bereits fleißig genutzt.

Ein großer Schritt auf der Kletterwand

Liebe Freunde des Fördervereins,

wie bereits berichtet, sollen an unserer Schule drei größere Vorhaben verwirklicht werden, für deren Umsetzung der Förderverein um die Bereitstellung der Geldmittel wirbt.
Zur Erinnerung – es stehen folgende Projekte an:

Projekt

begleitender Lehrer

ca. Kosten

Blechbläser-AG

Herr Bitter

1.300,- €

Kletterwand

Herr Neugart/Herr Biberacher

2.400,- €

Digitalkamera

Herr Besser

800,-€

Mittlerweile konnte die Finanzierung der Instrumente für die Blechbläser-AG gesichert werden, so dass Herr Bitter nach den Sommerferien mit dieser AG starten kann.
Im Rahmen des Projekts Kletterwand entstand die Idee, für die Finanzierung auch ein heimisches Unternehmen anzuschreiben und um eine Beteiligung zu bitten.
Während der Sommerferien erhielt der Förderverein hierzu ein sehr erfreuliches Schreiben.
Die Firma Paul Hettich GmbH & Co. KG beteiligt sich an diesem Projekt mit einer Geldspende in Höhe von 500,- €.
Vielen Dank an dieser Stelle den Geschäftsführern der Firma Hettich – mit Hilfe dieses Betrages geht es wieder einen großen Schritt auf der Kletterwand voran – und zwar nach oben!

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand

Aktuelle Seite: Home Förderverein