Einführungswoche II

Zu einer Schule gehören nicht nur das neue Gebäude oder die neuen Gesichter um einen herum! Und so lernten die neuen 5.-Klässler während ihrer ersten Schulwoche bei uns auch Dinge, die abseits des Unterrichts im Schulleben wichtig sind:
Polizeihauptkommissar Hans-Jörg Dunkelau erklärte und zeigte den Schülerinnen und Schülern, wie sie sicher zur Schule kommen:
sicherer Schulweg 2sicherer Schulweg 3sicherer Schulweg
Beim gemeinsamen "Probeessen", das vom Förderverein unserer Schule gesponsert wurde, konnten die Schülerinnen und Schüler unser Essensangebot kennenlernen:
ProbeessenProbeessen 2Probeessen 3

Einführungswoche im Jahrgang 5

Wo ist was? Wer ist wer? Wie geht das?

Rallye 4Rallye 3Wer an einer neuen Schule gut und erfolgreich arbeiten will, der muss sich erst einmal zurechtfinden und auskennen: wo finde ich was oder wen, wer ist wofür zuständig und wie läuft das hier alles überhaupt?
Um den neuen 5.-Klässlern das Einleben an der RSBM zu erleichtern, werden ihnen in der ersten Woche all diese Fragen beantwortet.
Während der sogenannten "Einführungswoche" werden sie z.B. mit den ersten Methodenbausteinen zu Themen wie "Hausaufgaben", "Arbeitsplatz" oder "Mappenführung" vertraut gemacht. Mit Unterstützung der Polizei lernen sie auch ihren neuen Schulweg sicher zu meistern, sie bekommen eine Einführung und Einweisung in die Arbeit in der Mediothek und lernen bei einem gemeinsamen Frühstück ihre Klassenpaten kennen - Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs, die der Klasse im ersten Jahr mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Ein großer Spaß ist immer wieder die Schulrallye! Mit einem Fragebogen ziehen kleine Gruppen los und erkunden auf eigene Faust das Gebäude mit all seinen verschiedenen (Fach-)Räumen und Infobrettern, um herauszufinden, wo man was oder wen finden kann:

RallyeRallye 5Rallye 2

Herzlich Willkommen in der RSBM!

Einschulung der neuen 5.-Klässler

Für alle Schülerinnen und Schüler begann am Mittwoch, 12.08.15 der Unterricht nach den Sommerferien.
Für die neuen 5.-Klässler bedeutete dies aber der Schulbeginn in einer neuen Schule!
Nach einem gemeinsamen Gottesdienst versammelten sich unsere neuen Mitschülerinnen und -schüler mit ihren Eltern in der Aula und wurden dort zunächst mit einem musikalischen Willkommensgruß von älteren Schülerinnen und Schülern empfangen.
Danach sprach Herr Selle ein paar Begrüßungsworte bevor sich die neuen Klassen erstmals gemeinsam mit ihren Klassenlehrern in ihre Klassenräume begaben.
neue 5erneue 5er 2neue 5er 4

Liebe 5.-Klässler, wir wünschen Euch eine schöne und erfolgreiche Schulzeit an unserer RSBM!

Boys' & Girls' Day

...im Aprilbgd

In jedem Jahr nehmen Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs
am Boys´ & Girls' Day teil.
Dieser Tag ist Teil der Berufswahlvorbereitung und damit für alle 8.-Klässler verpflichtend.

Das Ziel des Kurzpraktikums ist es, dass die Mädchen in „Männerberufe“ hineinschnuppern, also in handwerkliche oder technische Berufe. Gerne können auch Väter an ihre Arbeitsplätze begleitet werden.

Jungen sollen „Frauenberufe“ erkunden, wobei der Schwerpunkt in sozialen und erzieherischen Berufen liegt – die Kindergärten sind erfahrungsgemäß als erste belegt.
Das Informationsmaterial, die Freistellung vom Unterricht und die Teilnahmebescheinigung sind den Schülerinnen und Schülern ausgehändigt worden. Die Freistellung vom Unterricht muss bis zwei Wochen vorher beim Politiklehrer abgegeben werden.

Warum?

Mädchen können besser lesen und Jungen sind besser in Mathe – das ist nicht nur die gängige Selbstwahrnehmung von Schülerinnen und Schülern sondern auch ein offizielles Ergebnis der jüngsten OECD Studie zu Rollenklischees in der Schule. Dabei weist die Studie darauf hin, dass hier erhebliche Potenziale brachliegen, denn auch sehr gute Schülerinnen schätzen ihre Leistungen in Mathe schlechter ein, als sie eigentlich sind. Umgekehrt scheint es für Jungs eher uncool zu sein, gute Leistungen in der Schule zu bringen oder gar unter den Lesekoryphäen zu sein.

Der Boys’ & Girls‘ Day lädt Schülerinnen und Schüler ein, neue Wege in der Berufs- und Lebensplanung zu gehen und aus einer Vielfalt an Zukunftsperspektiven zu wählen.
An diesem Tag öffnen Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland ihre Türen, um Mädchen Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik näherzubringen und um Jungen Berufsperspektiven im sozialen und erzieherischen Bereich aufzuzeigen.

Der Boys‘ & Girls‘ Day bietet deshalb allen Chancen für die Zukunft!

bili schule

SoR Logo

KAoA

delf partnerschule

Logo Knguru

Big Challenge Logo