Abschlussfahrt der 10. Klassen

10erGB 2Erst das Vergn├╝gen, dann gest├Ąrkt an die Arbeit!

Das neue Schuljahr beginnt f├╝r die neuen 10. Klassen traditionell mit der Abschlussfahrt im September!
F├╝r die k├╝nftigen Abg├Ąnger gilt es, Kraft zu tanken f├╝r den "Endspurt", die Klassengemeinschaft zu st├Ąrken, um dann gemeinsam die Aufgaben zu meistern, die im letzten Schuljahr anstehen.
In diesem Jahr hatten sich gleich drei Klassen (10a, 10b und 10d) nach England auf den Weg gemacht. W├Ąhrend die 10b udn die 10d gemeinsam ihr Hauptquartier in Canterbury einrichteten, zog es die 10a nach Brighton.

10erGB 710erGB 1010erGB10erGB 11
Gemeinsam hatten aber alle drei Klassen nat├╝rlich Besichtigungs- und Erlebnistouren in die englische Metropole London!

10erGB 610erGB 810erGB 410erGB 5
Die 10c verbrachte die Woche an der Ostsee: es ging nach L├╝beck, Travem├╝nde, an den Weissenh├Ąuser Strand und in den Hansapark.
Hansapark K├Ąrnan 455x600Kletterpark 2 600x338Unser Strand 600x450

Sch├╝ler helfen Sch├╝ler

Ausbildung der neuen Lerncoaches

Foto 2Am 02. September fiel der Startschuss für die Schüler helfen Schüler AG. Pünktlich zur ersten Schulstunde versammelten sich 44 hochmotivierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufen 8-10 in der Mediothek. Sie hatten sich für die Schüler helfen Schüler AG angemeldet und sich somit bereit erklärt, in diesem Schuljahr jüngeren Schülerinnen und Schülern einmal pro Woche Nachhilfe in Mathematik, Englisch, Deutsch oder Französisch zu geben.

Um dafür gerüstet zu sein, wurden sie nun von den Lerncoachbetreuerinnen Frau Hafner, Frau Horstmann und Frau Schäffer in einem eintägigen Seminar auf die neue Aufgabe vorbereitet: in Gesprächen, Gruppenarbeiten und Rollenspielen setzten sie sich mit den Herausforderungen ihrer zukünftigen Tätigkeit auseinander. Am Ende des Tages waren alle Beteiligten sehr zufrieden mit dem Geleisteten - die Arbeit kann beginnen!

Wir freuen uns, dass sich so viele Schülerinnen und Schüler als Lerncoach engagieren möchten und wünschen ihnen einen guten Start und eine erfolgreiche Arbeit!

LC 2

Richtig Bus fahren!

F├╝nftkl├Ąssler gehen zur "Busschule"!Busschule 3

Der neue Schulweg bedeutet f├╝r viele Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler auch, dass sie nun erstmals mit dem Bus zur Schule fahren (m├╝ssen).

Wie man sich an der Bushaltestelle und im Bus richtig verh├Ąlt, die Funktionsweise der automatischen T├╝ren, Verhalten im Notfall und was eigentlich die Piktogramme im Bus bedeuten - all das lernen die neuen F├╝nftkl├Ąssler in der BUSSCHULE, die in Zusammenarbeit mit der Polizei und des Reisedienstes Bollmeyer durchgef├╝hrt wird.

Busschule 7Busschule 6


Nach einer theoretischen Einf├╝hrung in unserer Mediothek, wartete ein bereitgestellter Bus auf unsere 5.-Kl├Ąssler.
Hier erkl├Ąrte Dietmar Hess, Verkehrssicherheitsberater der Polizei Herford, wie man sich im Bus verh├Ąlt und was beim Ein- und Aussteigen zu beachten ist!
BusschuleBusschule 5Busschule 4Zum Abschluss demonstrierte der Busfahrer, was bei einer Vollbremsung passieren kann:
Schon bei einer Geschwindigkeit von nur 30 km/h rutschte ein ungesicherter 20-Liter-Wasserkanister,
begleitet vom Geschrei der Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler, von ganz hinten einmal durch den ganzen Bus nach vorne!
Wir w├╝nschen all unseren "BusfahrerInnen" allzeit gute Fahrt!

Fahrradscouts begleiten "die Neuen"

Durch Wind und Wetter... sicher zur Schule!

Mit dem ├ťbergang in eine neue Schule ist in der Regel auch ein neuer Schulweg verbunden. F├╝r so manche Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler bedeutet dies auch, dass sie nun - vielleicht erstmals - mit dem Fahrrad zur Schule fahren.
Um den neuen Mitsch├╝lerinnen und Mitsch├╝lern den Einstieg als "Radfahrer" zu erleichtern und vielleicht auch manchmal ein wenig Angst zu nehmen, haben 12 "Fahrradscouts" aus der Jahrgangsstufe 10 eine Woche lang die neuen Radler von verschiedenen Treffpunkten aus zur Schule begleitet und nach Unterrichtsschluss wieder zur├╝ck. So lernen "die Neuen" gleich zu Beginn den sichersten Radweg zur Schule kennen und werden auf m├Âgliche Gefahrenpunkte hingewiesen.

 Ein herzliches Dankesch├Ân an die tapferen Radlerinnen und Radler, die dem Wetter getrotzt haben, um unseren F├╝nftkl├Ąsslern einen sicheren Schulweg zu erm├Âglichen:

Fahrradscouts 4Fahrradscouts 6


Cem (10a), Zilan, Paulina, Sabrina (10b), Julia, Sharin, Franziska, Celine, Jason, Charleen (10c), Jessica und Jasmin (10d)

Einf├╝hrungswoche II

Zu einer Schule geh├Âren nicht nur das neue Geb├Ąude oder die neuen Gesichter um einen herum! Und so lernten die neuen 5.-Kl├Ąssler w├Ąhrend ihrer ersten Schulwoche bei uns auch Dinge, die abseits des Unterrichts im Schulleben wichtig sind:
Polizeihauptkommissar Hans-J├Ârg Dunkelau erkl├Ąrte und zeigte den Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern, wie sie sicher zur Schule kommen:
sicherer Schulweg 2sicherer Schulweg 3sicherer Schulweg
Beim gemeinsamen "Probeessen", das vom F├Ârderverein unserer Schule gesponsert wurde, konnten die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler unser Essensangebot kennenlernen:
ProbeessenProbeessen 2Probeessen 3

Kontakt

Realschule B├╝nde-Mitte

Strotweg 19
32257 B├╝nde

Tel.: 05223 / 179191
Fax: 05223 / 179190

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SoR Logo

KAoA

delf partnerschule