Waffelverkauf f├╝r unsere Patenkinder in Ghana

Es duftet wieder lecker im Gebäude, ...

Waffeln15 5Waffeln15 4Waffeln15

... denn Schülerinnen und Schüler sind - wie alle Jahre wieder - eifrig dabei, ihre Mitschüler (und Lehrer!) in den großen Pausen vor Weihnachten mit frisch gebackenen Waffeln verwöhnen! Sie tun dies allerdings nicht (nur) aus reiner Nächstenliebe – der Teig versteht sich als Spende, und der Erlös des Verkaufs geht ohne Abzug direkt an das Kinderdorf in Oyoko/Ghana, für das sich die Waffelbäcker als Paten besonders engagieren und die Pausen hinter dem Waffeleisen verbringen. Dort können sie sich oftmals nur mit Mühe (aber mit viel guter Laune) dem Andrang erwehren!

Waffeln15 2Waffeln15 3Waffeln15 6









Der Verkauf ergab einen Erlös von 320 Euro! Vielen Dank an die Spender und die vielen Waffelbäcker!!

Jaron Fl├Âmer ist Schulsieger

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Vorlesewettbewerb 5

Vorlesewettbewerb 6Am Freitag, dem 04. Dezember versammelten sich alle Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler unserer 6. Klassen in der Aula, um vier ausgew├Ąhlten Klassenkameraden beim Lesen zuzuh├Âren und ihren Klassenkameraden die Daumen zu dr├╝cken.
Schon Wochen vorher waren in jeder 6. Klasse die besten Vorleser als Teilnehmer f├╝r die Endrunde ausgew├Ąhlt worden, die an diesem Freitag stattfand.
An dem Wettbewerb nahmen Jaron Fl├Âmer (6a), Vanessa Duscha (6b), Larissa Saliger (6c) und Lea Janzen (6d) teil.



Vorlesewettbewerb 2Zun├Ąchst lasen die Kandidaten jeweils aus einem bekannten Buch vor, das sie sich selbst ausgesucht hatten. Danach wurde es f├╝r die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler schwieriger, denn sie mussten nun einen fremden Text aus einem ihnen unbekannten Buch vorlesen. Aber die Stille in der Aula zeugte davon, dass sie ihre Aufgabe exzellent meisterten - aufmerksam und voller Spannung lauschten ihre Mitsch├╝ler den vorgetragenen Geschichten.
So schwer es angesichts der durchweg sehr guten Leistungen auch war - es musste ein Sieger oder eine Siegerin gefunden werden. Daf├╝r war eine fachkundige Jury zust├Ąndig: Frau Geldmacher von der Mayerschen Buchhandlung in Herford, Frau Kiesekamp-Salloch, Frau Eckert und Charleen Woll aus der 10. Klasse zogen sich zu einer kurzen Besprechung zur├╝ck, um sich zu beraten.

Vorlesewettbewerb 3Vorlesewettbewerb 4W├Ąhrend dieser Pause boten Maria Dilge, Karolin Leer, Alea Steink├╝hler und Noah Janzen aus der 6c dem Publikum eine abwechslungsreiche Unterhaltung, indem sie das Buch "Das schaurige Haus" von Martina Wildner vorstellten und einige Fragen dazu stellten.

Anschlie├čend k├╝rte die Jury nach eingehender Bewertung der Lesetechnik, der Textgestaltung und des Textverst├Ąndnisses Jaron Fl├Âmer aus der 6a zum Schulsieger 2015!VorlesewettbewerbVorlesewettbewerb 7
Im Fr├╝hjahr 2016 wird Jaron die Realschule B├╝nde-Mitte beim Regionalentscheid vertreten. Respekt und Anerkennung geb├╝hren aber allen Finalteilnehmern f├╝r durchweg sehr gute Leseleistungen, die ihnen mit einer Urkunde bescheinigt wurden! Und damit den B├╝cherw├╝rmern der Lesestoff auch in Zukunft nicht ausgeht, daf├╝r sorgte die Mayersche Buchhandlung, die allen vier Klassensiegern ein Buchgeschenk stiftete.

Freundschaftstag!

"Weil ich dich mag...!"

FreundschaftstagSolche und ähnliche Botschaften wurden in den letzten Tagen wieder hundertfach geschrieben! Die SV hatte den Freitag vor "Nikolaus" zum "Freundschaftstag" erklärt:
Die Schülerinnen und Schüler hatten in den Tagen zuvor die Gelegenheit gehabt, bei den Jahrgangsstufenvertretern einen Schoko-Nikolaus samt Grußbotschaft in Auftrag zu geben, um damit jemandem passend zum Nikolaustag am Sonntag eine Freude zu machen.


Am 04. Dezember gingen die SV-Schüler - schwer beladen - durch die Klassen und überbrachten die "süßen" Grüße.

Neue Busbegleiter ausgebildet!

Busbegleiter 2Busbegleiter 5Christina Pörtner vom Verein "Up to you!" und Dietmar Hess, Hauptkommissar bei der Direktion Verkehr der Polizei im Kreis Herford, bilden seit vielen Jahren  sogenannte "Busbegleiter" aus, die in den Bussen für mehr Sicherheit und weniger Sachbeschädigung sorgen sollen. Das Konzept hat Erfolg, wie von den Verkehrsbetrieben bestätigt wird!
Mattes Krampf, Angela Galinski, Ephraim Friesen, Deyk Ladage, Laura Mehl und Jannes Wedel aus unserem 8. Jahrgang waren in diesem Jahr dabei und haben sich am 23. und 24. November 2015 zu solchen "Busbegleitern" ausbilden lassen.

BusbegleiterDie Ausbildung findet schulübergreifend statt, damit die Busbegleiter der verschiedenen Schulen (RSBM, GaM und HS Bünde) auf ihren Buslinien im Team zusammenarbeiten können. So haben auch in diesem Jahr insgesamt 17 Schülerinnen und Schüler gelernt, wie man auf Fehlverhalten reagieren kann, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen. Durch kooperative Spiele wurde die Teamfähigkeit gefördert und das richtige Verhalten in Rollenspielen erprobt. Dazu stellt traditionell die Firma Bollmeyer einen Bus und einen Busfahrer zur Verfügung, der auch zahlreiche Fragen der neuen Busbegleiter beantworten konnte.

Busbegleiter 3Busbegleiter 4Busbegleiter 6

Was kann ich? Worin bin ich richtig gut?

Achtklässler machen Potenzialanalyse

Potenzialanalyse - was ist das überhaupt? Wikipedia weiß Rat: "Potenzialanalyse (von lat. potentia = Stärke, Macht und Analyse) bezeichnet die strukturierte Untersuchung des Vorhandenseins bestimmter Eigenschaften und Fähigkeiten."

Potenzial 4Potenzial 2Und genau darum ging es in einer Untersuchung des geva-Instituts (Gesellschaft für Verhaltensanalyse und Evaluation mbH) in Kooperation mit der Stiftung Bildung & Handwerk (SBH) West GmbH in Hiddenhausen, an der alle Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs nun teilgenommen haben.
Die Untersuchung ist Teil des KAoA-Programms ("Kein Abschluss ohne Anschluss") der Landesregierung mit dem Ziel, Schulabgänger besser auf ihre berufliche Laufbahn vorbereiten zu können bzw. gezielte Hilfestellung bei der Wahl der richtigen Ausbildung zu geben.


Potenzial 3Potenzial 5Was kann ich besonders gut? Wo liegen meine Stärken? Und welche Berufsfelder eignen sich für meine Fähigkeiten überhaupt bzw. für welche Berufe eigne ich mich?
Dabei geht es weniger um fachliche Kompetenzen, die im Rahmen des schulischen Fächerkanons abgedeckt und durch Noten dokumentiert werden, sondern um
- Methodenkompetenz (Zusammenhänge erfassen, Lösungsvorschläge erarbeiten)
- Sozialkompetenz (Fähigkeiten im Umgang mit anderen: Team-, Kooperations- Kompromiss- und Konfliktfähigkeit) und
- Reflexionskompetenz (Fähigkeit, das eigene Handeln kritisch zu analysieren)
Zunächst füllten die Schülerinnen und Schüler einen Selbsteinschätzungsbogen aus und sollten dann in kleinen Gruppen verschiedene Aufgaben und Problemstellungen lösen. Der Spaß kam dabei nicht zu kurz!

Potenzial 6PotenzialWährend der Aktivitäten wurden die Schülerinnen und Schüler von Mitarbeitern des Instituts genau beobachtet!

Wenn dieser "Testvormittag" ausgerwertet ist, bekommen die Schülerinnen und Schüler Mitte Dezember eine ausführliche, individuelle Rückmeldung zu ihrem Stärkenprofil.

Insgesamt war dies eine lohnende Veranstaltung, die nicht nur viel Spaß gemacht hat, sondern auch eine wertvolle Hilfe bei Suche nach dem richtigen Beruf gewesen ist - da waren sich die Schülerinnen und Schüler einig.

Kontakt

Realschule B├╝nde-Mitte

Strotweg 19
32257 B├╝nde

Tel.: 05223 / 179191
Fax: 05223 / 179190

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SoR Logo

KAoA

delf partnerschule