Sch├╝ler ├╝bernehmen Verantwortung im Schulsport

Neue Sporthelfer ausgebildet

Sporthelfer 2016Wieder einmal wurde in den vergangenen Monaten die Sporthelferausbildung an unserer Schule erfolgreich abgeschlossen. Unsere Schüler lernten, Sportangebote zu planen, anzuleiten und mit durchzuführen. Sie setzten sich in der Einheit "So hört dir jeder zu" zunächst mit den Anforderungen auseinander, die an einen Gruppenleiter gestellt werden. Jeder aus der Gruppe bewies erstaunliches Talent, sich in die ungewohnte Rolle hineinzuversetzen und sie auszufüllen. Nachdem Unfallgefahren und Erste- Hilfe-Maßnahmen thematisiert waren, ging es zum sportpraktischen Teil der Ausbildung. Leitfragen waren in diesem Teil der Ausbildung: Wie gestalte ich die Aufwärmphase? Wie dehne ich mich richtig? Wie lassen sich kreativ und fair Mannschaften bilden? Wie organisiere ich Übungsphasen? Wie begegne ich Konflikten?
Und fast nebenbei lernten die Teilnehmer eine Vielzahl neuer Spiel- und Turnierideen kennen.
Unser Schulleiter Herr Selle freute sich, allen Lehrgangsteilnehmern den erfolgreichen Abschluss mit einer Urkunde und einem Trikot bescheinigen zu können. Herzlichen Glückwunsch!
In den nächsten Monaten und Jahren wollen die neuen Sporthelfer Sportangebote an unserer Schule begleiten, aber auch selbst organisieren. Wir freuen uns auf euch und eure Angebote!

Text & Foto: R. Behnke

7a im Theater

Taksi to Istanbul

Taksi 1

Am 16.03.16 war das Comedia Theater Köln zu Gast im Stadttheater Herford und brachte eigens für Schülerinnen und Schüler das Schauspiel "Taksi to Istanbul" auf die Bühne.
Die Klasse 7a hat im Rahmen des Deutschunterrichts dieses Stück besucht, das sich um die Frage rankt: Wie fühlt sich Heimat an?
Drei junge Menschen machen sich zu einer gemeinsamen Reise nach Istanbul auf. So unterschiedlich wie sie sind, sind auch ihre Sehnsüchte und Gründe. Doch eins ist ihnen gemeinsam: Ihre familiären Wurzeln liegen in der Türkei. Und somit wird die Reise auch zu einer Suche nach nationaler und kultureller Zugehörigkeit und schließlich zu einer Suche nach der eigenen Identität. "Taksi to Istanbul" ist ein Stück über das, was uns trennt und das, was uns gemeinsam ist.

Taksi 3Den Schülerinnen und Schülern hat das Stück gut gefallen, da es trotz aller erster Problematik auch sehr viele lustige Elemente enthielt.
Vor dem Theaterbesuch hatte die Klasse 7a eine Lektüre gelesen, in der es um zwei Jugendliche geht, die sich, wie die jungen Leute im Theaterstück, mit ihrer eigenen Identität auseinandersetzen. Sie versuchen herauszufinden, wohin sie gehören, wer ihre Freunde sind und letzten Endes natürlich
, wer sie sind und in ihrem Leben sein wollen.
Im Anschluss an das Theaterstück, das aus Interviews mit Jugendlichen entstanden ist, hatte die 7a ebenfalls die Gelegenheit sich mit ähnlichen Fragen zu beschäftigen. Dabei ging es um Fragen wie: "Wo ist deine Heimat?" "Was unterscheidet dich von deinen Eltern?" oder "Wo wirst du in 10 Jahren sein?". Alle Schülerinnen und Schüler hatten zunächst die Möglichkeit, die Fragen persönlich für sich zu beantworten, bevor ein Austausch mit Anderen und schließlich eine Präsentation in der Klasse stattfand.

Taksi 2Taksi 4Fotos: @MeyerOriginals, www.meyeroriginals.com

Money, Money, Money...

Im Rahmen der Berufsorientierung wurde in der vergangenen Woche f├╝r alle Klassen 9 eine (Beratung zur) Schuldenpr├Ąvention durchgef├╝hrt.
Unter der Leitung von Frau Etzien vom Sozialdienst katholischer Frauen in Kooperation mit der Sparkasse wurden die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler unseres 9. Jahrgangs in spielerischer Form in den Umgang mit Geld, der Vermeidung von Schulden und in die ersten Schritte zum eigenverantwortlichen Umgang mit Geld eingef├╝hrt.
Finanzen 5Finanzen 6Finanzen 7Finanzen 8Finanzen 9

Schwerpunkte waren dabei ├ťbungen zum Auskommen mit dem Gehalt ├╝ber einen Monat und Visionen zur weiteren Lebensgestaltung. Dabei mussten die Sch├╝ler ihre Vorstellungen vom Leben mit drei├čig und sechzig Jahren f├╝r die Lebensbereiche Mobilit├Ąt, Wohnen, Kleidung und Handy darstellen.
Direkt nach den Osterferien werden unsere 9.-Kl├Ąssler ihr Betriebspraktikum beginnen und in die Berufswelt hineinschnuppern. Bei all den Gedanken um den sp├Ąteren Ausbildungs- und Berufswunsch spielt nat├╝rlich auch die Frage nach dem Gehalt eine Rolle. Geld verdienen ist gut - aber was dann damit anstellen und wie wirtschafte ich richtig? Diese gelungene Veranstaltung konnte dazu n├╝tzliche Denkanst├Â├če vermitteln!

Text: C. Hosfeld

Milchcup 2016

MC Final 16 20MC Final 16 1Unsere Jahrgangssieger 5 & 6 beim
Tischtennis-Bezirksturnier
in Gütersloh

Am Mittwoch, dem 02.03.2016 machten sich drei Tischtennisteams unserer Schule auf den Weg nach Gütersloh, um sich dort mit den Milchcup-Schulsiegern anderer Schulen aus der Region an der Tischtennisplatte im Rundlauf zu messen.
Im Januar hatten sich diese drei Mannschaften beim schulinternen Tischtennis-Rundlauf-Turnier in ihrem Jahrgang als Beste durchgesetzt und sich für die 2. Runde, den Bezirksentscheid, qualifiziert: jeweils eine Mädchen- und eine Jungenmannschaft aus Jahrgang 5 und ein Jungenteam aus Jahrgang 6 vetraten die RSBM.

 MC Final 16 18Zahlreiche Teams kämpften in der Sporthalle des Schulzentrums Gütersloh um den Gesamtsieg und um die Teilnahme am Landesentscheid, der im April in Düsseldorf stattfindet.
MC Final 16 3MC Final 16 4MC Final 16 8
In den jeweiligen Vorrunden konnten sich alle unsere Teams gut behaupten und erreichten im Gleichschritt die Endrunden, die dann im K.O.-System weitergespielt wurden.
Hier musste sich das Team der 6b im Achtelfinale nur denkbar knapp (2:3) dem späteren Sieger geschlagen geben! Respekt!
Unsere beiden Teams der Klasse 5b drangen sogar bis ins Viertelfinale vor, wo dann jedoch nach klasse Spielen jeweils Schluss war. Trotzdem können unsere Tischtennisspieler nach tollen Spielen allesamt erhobenen Hauptes nach Hause fahren!!
MC Final 16 2MC Final 16 5MC Final 16 6MC Final 16 9MC Final 16 10MC Final 16 11MC Final 16 12MC Final 16 14MC Final 16 16MC Final 16 17MC Final 16 13MC Final 16 19
Auch Herr Früchtel, Abteilungsleiter der Tischtennisabteilung des BTW Bünde und unser Partner bei der Ausrichtung unseres Schulturniers, hat uns zum Bezirksentscheid begleitet und fließig gefilmt! Den Film zum Turnier in Gütersloh kann man sich auf der Homepage des BTW Bünde anschauen - oder HIER!
Natürlich wollen wir uch im nächsten Jahr wieder am Milchcup teilzunehmen. Das bedeutet für alle jetzigen 5.-Klässler, die im kommenden Schuljahr ja noch einmal spielberechtigt sind: trainieren, trainieren, trainieren!!
Und das geht auch beim BTW!! Immer dienstags und freitags von 17:30 bis 19:30 Uhr sind alle Jugendlichen in der Turnhalle Gymnasium am Markt herzlich eingeladen am Training teilzunehmen!

Bewerbermesse in der Sparkasse

Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler des 9. Jahrgangs besuchen Bewerbermesse der Sparkasse

Bewerbermesse16 4Bewerbermesse16 2Die Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz stellt f├╝r die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler immer wieder eine gro├če Herausforderung dar. Und ist ein Wunschberuf gefunden, stellt sich die Frage: Wie bewerbe ich mich richtig?

Um die zuk├╝nftigen Berufseinsteiger bei ihrem Start ins Berufsleben zu unterst├╝tzen veranstaltete die Sparkasse in der Eschstra├če wieder eine Bewerbermesse, die die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler unseres 9. Jahrgangs im Rahmen der Berufswahlvorbereitung nun besuchten. An mehreren St├Ąnden bekamen die Jugendlichen viele Informationen rund um die Bewerbung - vom richtigen Verfassen eines Bewerbungsschreibens ├╝ber Eignungstests bis hin zum richtigen Auftreten im Bewerbungsgespr├Ąch. Auszubildende der Sparkasse Herford, die die Stationen betreuten, konnten zudem aus ihren eigenen Erfahrungen berichten und wertvolle Tipps geben. Auch die Diakonie und das Autohaus Becker-Tiemann waren als regionale Ausbildungsbetriebe vor Ort, um ├╝ber die Auswahl von Auszubildenden sowie ├╝ber die Ausbildung in ihren Betrieben zu berichten.
Bewerbermesse16 1Bewerbermesse16 3Bewerbermesse16 5


Kontakt

Realschule B├╝nde-Mitte

Strotweg 19
32257 B├╝nde

Tel.: 05223 / 179191
Fax: 05223 / 179190

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SoR Logo

KAoA

delf partnerschule