Das ist meine neue Schule!

Kennlernnachmittag f├╝r die neuen 5.-Kl├Ąssler

Kennlern 11Kennlern 4Das laufende Schuljahr steckt mitten im Endspurt - und doch wirft das neue Schuljahr bereits seine Schatten voraus! W├Ąhrend sich f├╝r die allermeisten unserer Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler lediglich die Klassenbezeichnung ├Ąndert, betreten die neuen 5.-Kl├Ąssler nach den Sommerferien spannendes Neuland: die weiterf├╝hrende Schule! Damit dies kein Schritt ins Unbekannte wird, fand am Dienstag, dem 28.05. in unserer Schule ein Kennlernnachmittag f├╝r alle zuk├╝nftigen 5.-Kl├Ąssler statt.
Nach einem musikalischen Willkommensgru├č der Bl├Ąser-AG, beg├╝├čte unsere Schulleiterin Marion Bienen die gro├čen und kleinen G├Ąste, die sich in der Schulaula versammelt hatten. Weitere Unterhaltung boten das Trommel-Ensemble, die Jonglage-AG von und mit Jaron Fl├Âmer (9a) und Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler des 6. Jahrgangs mit einer Gesangsdarbietung.

Kennlern 3Kennlern 2Kennlern 1Kennlern 7Kennlern 6Kennlern 8Kennlern 9Kennlern 12Kennlern 13

Anschlie├čend versammelten sich die kommenden 5.-Kl├Ąssler mit ihren Klassenlehrern und Paten aus dem Jahrgang 8 in ihren zuk├╝nftigen Klassenr├Ąumen und hatten dort Gelegenheit sich gegenseitig kennenzulernen und zu "beschnuppern"!

Kennlern 14Kennlern 15Kennlern 16Kennlern 17

Ja, ein Schulwechsel ist eine spannende Sache und mit vielerlei neuen Eindr├╝cken und Erfahrungen verbunden. Unsere zuk├╝nftigen Mitsch├╝ler haben anscheinend gro├če Lust darauf und bekundeten durchweg ihre Vorfreude auf das kommende Schuljahr.

Und auch wir freuen uns auf euch!! Bis ganz bald!

RSBM gestaltet Fr├╝hlingsfest mit

SoR LogoCa. 80 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler aus den Jahrgangstufen 5-9 haben am Freitag beim B├╝nder Fr├╝hlingsfest ein musikalisches Zeichen f├╝r Vielfalt und Toleranz gesetzt.
Die Sch├╝lerschaft und Lehrkr├Ąfte haben sich vor einigen Jahren dazu entschieden, eine Schule ohne Rassismus sein zu wollen und dies nicht nur im t├Ąglichen Miteinander, sondern auch in zus├Ątzlichen Aktionen zu leben.

Fr├╝hlingsfest 8   KopieBeim Fr├╝hlingsfest wurde das Lied "Ich bin so" farbenpr├Ąchtig auf die B├╝hne und den Rathausvorplatz gebracht - der Internet-Hit zum Welt-Down-Syndrom-Tag 2019 wurde seinerzeit in B├╝nde initiiert und "besingt" eine vielf├Ąltige, bunte Welt.

Im Anschluss daran stimmte die Blechbl├Ąser-AG die Besucher mit Fr├╝hlingsliedern auf den Beginn der sch├Ânen Jahreszeit ein.



Fr├╝hl 1Fr├╝hl 2Fr├╝hlingsfest 4Fr├╝hlingsfest 5   KopieFr├╝hlingsfest 6Fr├╝hl 3Fr├╝hl 4

Das liebe Geld...

Im Rahmen der Berufsorientierung wurde in dieser Woche f├╝r alle Klassen 9 eine (Beratung zur) Schuldenpr├Ąvention durchgef├╝hrt.
Unter der Leitung von Frau Etzien vom Sozialdienst katholischer Frauen in Kooperation mit der Sparkasse wurden die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler unseres 9. Jahrgangs in spielerischer Form in die ersten Schritte zum eigenverantwortlichen Umgang mit Geld eingef├╝hrt, um Schulden zu vermeiden.
Geld 5Geld 6
Schwerpunkte waren dabei ├ťbungen zum Auskommen mit dem Gehalt ├╝ber einen Monat und Visionen zur weiteren Lebensgestaltung. Dabei mussten die Sch├╝ler ihre Vorstellungen vom Leben mit drei├čig und sechzig Jahren f├╝r die Lebensbereiche Mobilit├Ąt, Wohnen, Kleidung und Handy darstellen.
Bei all den Gedanken um den sp├Ąteren Ausbildungs- und Berufswunsch spielt nat├╝rlich auch die Frage nach dem Gehalt eine Rolle. Geld verdienen ist gut - aber was dann damit anstellen und wie wirtschafte ich richtig? Diese gelungene Veranstaltung konnte dazu n├╝tzliche Denkanst├Â├če vermitteln!
Geld 4Geld 7Geld 8Text: C. Hosfeld

Wo soll ich mein Praktikum machen?

9.-Kl├Ąssler geben Hilfestellung

Praktikumsberichte 13Praktikumsberichte 16Praktikumsberichte 5Praktikumsberichte 6
Um die oben gestellte Frage zu beantworten, informierten die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der Klassen 9 anhand vorbereiteter Plakate und Flyer die 8.-Kl├Ąssler, die im kommenden Schuljahr ihr Betriebspraktikum absolvieren.
Mit Hilfe ihrer Laufzettel konnten sich die zuk├╝nftigen Praktikanten eine Vielzahl von Informationen notieren, um dann eine Entscheidungshilfe f├╝r ihr eigenes Vorhaben im kommenden Schuljahr zu erhalten.
Dabei ging es um berufliche Zugangsvoraussetzungen, Geh├Ąlter, positive und negative Praktikumserfahrungen, Arbeitsschwerpunkte und vieles mehr.
Die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der Klassen 8 konnten sich dabei ├╝ber eine Vielzahl verschiedenster Berufen informieren.

Praktikumsberichte 7Praktikumsberichte 8Praktikumsberichte 9Praktikumsberichte 10Praktikumsberichte 14Praktikumsberichte 15
Text & Fotos: C. Hosfeld


Woher kommt die Milch?

5.-Kl├Ąssler besuchen Milchviehbetrieb

Bauernhof 10Bauernhof 4
Bauernhof 7
Anfang April ging es f├╝r die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler unserer 5. Klassen "rauf auf's Land"!
Im Rahmen des Erdkunde- und Biologieunterrichts besuchten sie den Milchviehbetrieb der Familie Langer in B├╝nde-Spradow.


Zu Beginn machten sich die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler mit den "Hauptdarstellern" der Milchproduktion vertraut - den K├╝hen! Dabei wurde schnell klar, dass es in den St├Ąllen nicht immer riecht wie auf einer Blumenwiese! Aber die kleinen tappsigen K├Ąlbchen lie├čen die Herzen der 5.-Kl├Ąssler trotzdem erweichen!


Bauernhof 9
Auf einem Rundgang durch den gesamten Betrieb zeigte Frau Langer den Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern auch die Mastbullen und die Milchk├╝he in der modernen Stallanlage und erkl├Ąrte, wie die Milch gewonnen wird.

Bei der F├╝tterung der K├Ąlber und auf dem Melkstand wurde deutlich, dass die moderne Computertechnik aus der Landwirtschaft nicht mehr wegzudenken ist. Jedes Kalb tr├Ągt einen Computerchip am Halsband, der die Zuteilung der Muttermilch regelt. Beim Melken wird die Milchmenge jeder Kuh automatisch registriert.


Bauernhof 5Bauernhof 6Die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler gewannen bei diesem Ausflug interessante Einblicke in die moderne Milchwirtschaft und k├Ânnen in Zukunft die Frage "Woher kommt die "Milch?" sicher bestens beantworten!

Kontakt

Realschule B├╝nde-Mitte

Strotweg 19
32257 B├╝nde

Tel.: 05223 / 179191
Fax: 05223 / 179190

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SoR Logo

KAoA

delf partnerschule