Das Body+Grips-Mobil ist da!

 Gesund leben (und bleiben) - gewusst wie!

BodyGrips 13Das "Body+Grips-Mobil" ist wieder vorgefahren! Darin: Freiwillige des Jugendrotkreuzes mit einem Parcours, der von der Bundeszentrale f├╝r gesundheitliche Aufkl├Ąrung (BzgA) als "Good Practice" Projekt ausgezeichnet wurde. Das Body+Grips-Mobil ist ein Programm zur ganzheitlichen Gesundheitsf├Ârderung f├╝r Kinder und Jugendliche des DRK-Landesverband Westfalen-Lippe in Zusammenarbeit mit der IKK-classic. Es tourt durch Westfalen-Lippe und hat am 19./20.03. bei uns Station gemacht!
Anhand mehrerer Stationen sollen die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler des 6. Jahrgangs f├╝r eine gesunde Ern├Ąhrung und die Vorz├╝ge von Bewegung sensibilisiert werden - einfache Komponenten, die ein gesundes Leben f├Ârdern!

BodyGrips 9
In der Turnhalle wurden sechs verschiedene Stationen rund um die Themen "Ern├Ąhrung" und "Bewegung" aufgebaut: Hier konnten die Kinder mehr ├╝ber Inhaltsstoffe einzelner Lebensmittel erfahren, mit verbundenen Augen M├╝slizutaten probieren und auch ihre Fitness und K├Ârperbeherrschung beim Balancieren testen. Neben Geschick und Teamarbeit war bei den Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern auch reales Wissen gefragt. Wer's noch nicht hatte, der hat es nun erworben!





BodyGrips 4BodyGrips 2BodyGrips 1BodyGrips 10BodyGrips 3BodyGrips 5BodyGrips 7BodyGrips 6BodyGrips 8BodyGrips 11BodyGrips 12BodyGrips 14BodyGrips 13
Unterst├╝tzt wurden die Jugendrotkreuzlerinnen von Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern unseres 10. Jahrgangs,
die die 6. Kl├Ąssler an den einzelnen Stationen betreuten. Vielen Dank daf├╝r!

Tischtennis-Milch-Cup: Bezirksentscheid

Wie jedes Jahr traten die Jahrgangsstufensieger unseres schulinternen Tischtennisturniers im Rahmen des "Milch-Cups" zum Bezirksentscheid in L├Âhne an.
F├╝r den Jahrgang 5 ging ein Team der Klasse 5d an den Start, im Jahrgang 6 ein Team der Klasse 6d.
TT Bezirk 2TT Bezirk 3TT Bezirk 4TT Bezirk 6TT Bezirk 10TT Bezirk 7
Beide Teams konnten in der Vorrunde mindestens ein Spiel gewinnen! Das Team der 5d bewies sehr viel Nervenst├Ąrke als sie im ersten Spiel gleich zwei Matchb├Ąlle der Gegner abwehrten und das Spiel noch gewinnen konnten! Super! Leider reichte es letztendlich nicht f├╝r ein Weiterkommen in die k.o.-Runde.

Das Team der 6d konnte sich in der Vorrunde durchsetzen und war auch im Viertel- und Halbfinale siegreich!!
TT Bezirk 11TT Bezirk 12TT Bezirk 14
Das Endspiel gegen das Team aus G├╝tersloh ging dann leider verloren, aber auch ein 2. Platz im Bezirk ist ein gro├čartiger Erfolg - der gr├Â├čte, den ein Team unserer Schule je erringen konnte!!
Herzlichen Gl├╝ckwunsch an Jonathan, Nick, Kaan und Nathan!!

TT Bezirk 15TT Bezirk 16

RSBM meets Baseball!

Baseball 1Baseball 5Zwei Klassen unserer Schule hatten die Chance im Rahmen des Sportunterrichts eine Baseball-Schnupperstunde mit einem Coach aus Texas, USA zu absolvieren.
Baseball ist ein Schlagballspiel mit zwei Mannschaften. Die Verteidiger bringen einen Ball ins Spiel, den die Angreifer mit einem Schl├Ąger treffen m├╝ssen. Wurde der Ball erfolgreich getroffen, k├Ânnen die Angreifer durch das Ablaufen von vier Laufmalen (bases) Punkte erzielen. Die Verteidiger versuchen dies zu verhindern, indem sie den geschlagenen Ball vorher zum Laufmal werfen. W├Ąhrend dieser Sport in Deutschland eher eine Randerscheinung ist, ist Baseball in den USA Nationalsportart mit Millionen von aktiven Spielern und einer hochbezahlten Profiliga.
Die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der Klassen 5d und 7b hatten sichtlich Spa├č an der Sache - auch wenn das Treffen des Balls nicht jedem auf Anhieb gelang.
Baseball 2Baseball 3Baseball 7
Vermittelt worden war das Angebot durch einen Vater, der den Kontakt zu Pastor Bernd Ehle von der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde B├╝nde hergestellt hatte. Regelm├Ą├čig kommen die US-amerikanischen Coaches jetzt schon seit mehreren Jahren f├╝r eine Woche nach Deutschland, um das Baseballspiel bei den Jugendlichen hier bekannt zu machen.
Dazu dient auch das Baseball- und Cheerleading-Camp, das dieses Jahr vom 23.-28. Juli in B├╝nde stattfinden wird.

Gesund in den Tag starten!

Projekt "Gesundes Fr├╝hst├╝ck" in Klasse 6

"Der Morgen macht den Tag", sagt man. Insofern macht es viel Sinn, den Morgen gesund zu beginnen, um die n├Âtige Energie f├╝r die Aufgaben des Tages zu bekommen! Die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der 6. Klassen lie├čen in der vergangenen Woche ihre ├╝blichen Pausenbrote zuhause und holten sich Tipps von "Profis" f├╝r einen gelungenen Start in den Tag.
GesFr17 8GesFr17 9GesFr17 10GesFr17 11GesFr17 12



Im RaGesFr├╝h 31hmen des f├Ącher├╝bergreifenden Projekts zum Thema "Gesundheit" bereiteten sich die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler in diesen Tagen selbst ein gesundes und ausgewogenes Fr├╝hst├╝ck.
Angeleitet wurden sie dabei von der Ern├Ąhrungswissenschaftlerin Madeleine B├╝scher vom Familienarzt-Zentrum Kirchlengern und der angehenden Di├Ątassistentin Nathalie Ritter, die ihnen zeigten, wie man aus frischem Obst, Gem├╝se und Vollkornprodukten ein leckeres und nahrhaftes Fr├╝hst├╝ck zaubern kann.


Zun├Ąchst wurde geschnitten, gesch├Ąlt, gepresst und geschmiert und das Fr├╝hst├╝ck dann optisch ansprechend angerichtet - das Auge isst schlie├člich mit!

 


GesFr├╝h 2GesFr├╝h 4GesFr├╝h 6GesFr├╝h 7GesFr├╝h 25GesFr├╝h 8GesFr├╝h 10GesFr├╝h 11GesFr├╝h 16GesFr├╝h 18GesFr├╝h 30GesFr├╝h 29

M├Âglich gemacht hat dieses Projekt und den gesunden Gaumenschmaus der F├Ârderverein der Schule. Danke! Lecker war's!!
Auf jeden Fall zur Nachahmung empfohlen! Die Rezepte gibt es hier als pdf -->

 

Moin Moin! Die 8c in Hamburg

...tappt im Dunkeln!

8cHamburg 388cHamburg 10

Die Klasse 8c war letzte Woche f├╝r zwei Tage auf Stippvisite in Hamburg.
Am Ankunftstag pr├Ąsentierte sich die hanseatische Gro├čstadt entgegen aller Wettervorhersagen bei Sonnenschein und teilweise sogar mit blauem Himmel!
Eine Gruppe wagte sich in die Speicherstadt ins Hamburg Dungeon, w├Ąhrend eine andere Gruppe die City rund um Rathaus und Binnenalster erkundete. Anschlie├čend ging es zu den St. Pauli Landungsbr├╝cken, von wo aus die Elbphilharmonie bestaunt werden konnte. Und wie sich das in einer Gro├čstadt geh├Ârt - den R├╝ckweg zum Hostel legten wir mit der U-Bahn zur├╝ck. 


8cHamburg 518cHamburg 98cHamburg 498cHamburg18cHamburg1Am zweiten Tag war das Wetter eher nebens├Ąchlich, denn wir tauchten ein in eine Welt ohne jegliches Licht: "Dialog im Dunkeln" ist eine Erlebnisausstellung in vollkommener Dunkelheit, die in kleinen Gruppen mit einem blinden oder sehbehinderten Guide durchwandert wird und den Sch├╝lern und Lehrern eindrucksvoll die Lebenswelt blinder Menschen erfahrbar macht. Die scheinbar gewohnte Welt musste neu und mit anderen Sinnen entdeckt werden:  bei einem Spaziergang durch einen Park, dem ├ťberqueren einer Stra├čenkreuzung, einer Bootsfahrt und dem Besuch in der Dunkel-Bar. Es war eine beeindruckende und spannende Erfahrung, die bei allen sicherlich noch sehr lange im Ged├Ąchtnis bleiben wird!

Kontakt

Realschule B├╝nde-Mitte

Strotweg 19
32257 B├╝nde

Tel.: 05223 / 179191
Fax: 05223 / 179190

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SoR Logo

KAoA

delf partnerschule