7c auf Weltreise

Klimahaus 1Am 22. März machte sich die 7c auf den Weg
einmal den Globus zu umrunden!
Das geht nicht an einem Tag?
Doch - im Klimahaus Bremerhaven!

Das Klimahaus ist eine einzigartige Wissens- und Erlebniswelt zu den Themen Klima, Klimawandel und Wetter. Von Bremerhaven ausgehend werden die Besucher auf eine Reise geschickt, die sie entlang des achten östlichen Längengrads einmal um die Erde führt.

Dabei durchquerten die Schülerinnen und Schüler fünf Kontinente und besuchten neun Reisestationen in acht völlig verschiedenen Ländern. In südlicher Richtung gestartet, war die Schweiz das erste Ziel. Danach ging es nach Sardinien, Italien und weiter durch den Niger und Kamerun in Afrika. Über die Antarktis und Samoa führte die Reise wieder nach Norden durch Alaska und über Langeneß schließlich zurück nach Bremerhaven.
Klimahaus 3Klimahaus 4Klimahaus 5Klimahaus 6Klimahaus 7Klimahaus 8Klimahaus 9Klimahaus 20Klimahaus 11Klimahaus 12Klimahaus 13Klimahaus 14Klimahaus 15Klimahaus 16Klimahaus 17Klimahaus 18Klimahaus 19Klimahaus 21

Klimahaus 10Die Temperatur und die relative Luftfeuchtigkeit in den jeweiligen Ausstellungsräumen sind den örtlichen Bedingungen angepasst: die Station Antarktis weist eine Temperatur von ca. -6 Grad Celsius auf, die Station Niger hingegen hat eine Temperatur von rund 35 Grad Celsius. So konnten die "Reisenden" die Klimazonen der Erde auf spannende und beeindruckende Weise hautnah erleben - und auf Menschen aus aller Welt treffen, die aus ihrem Alltag erzählen und berichten, wie das vorherrschende Klima ihr Leben beeinflusst.
Am Ende dieser langen Reise machten sich die Weltenbummler auf den Weg zurück nach Bünde - vollgepackt mit vielen, vielen spannenden Eindrücken und Erlebnissen!

Das Body+Grips-Mobil ist da!

 Gesund leben (und bleiben) - gewusst wie!

BodyGrips 13Das "Body+Grips-Mobil" ist wieder vorgefahren! Darin: Freiwillige des Jugendrotkreuzes mit einem Parcours, der von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) als "Good Practice" Projekt ausgezeichnet wurde. Das Body+Grips-Mobil ist ein Programm zur ganzheitlichen Gesundheitsförderung für Kinder und Jugendliche des DRK-Landesverband Westfalen-Lippe in Zusammenarbeit mit der IKK-classic. Es tourt durch Westfalen-Lippe und hat am 22./23.03. bei uns Station gemacht!
Anhand mehrerer Stationen sollen die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs für eine gesunde Ernährung und die Vorzüge von Bewegung sensibilisiert werden - einfache Komponenten, die ein gesundes Leben fördern!

In der Turnhalle wurden sechs verschiedene Stationen rund um die Themen "Ernährung" und "Bewegung" aufgebaut: Hier konnten die Kinder mehr über Inhaltsstoffe einzelner Lebensmittel erfahren, mit verbundenen Augen Müslizutaten probieren und auch ihre Fitness und Körperbeherrschung beim Balancieren testen. Neben Geschick und Teamarbeit war bei den Schülerinnen und Schülern auch reales Wissen gefragt. Wer's noch nicht hatte, der hat es nun erworben!
BodyGrips17 2BodyGrips17 8BodyGrips17 7BodyGrips17 3BodyGrips17 4BodyGrips17 9BodyGrips17 6

Unterstützt wurden die Jugendrotkreuzlerinnen von Schülerinnen und Schülern unseres 8. Jahrgangs,
die die 6. Klässler an den einzelnen Stationen betreuten.

Piraten entern die B├╝hne!

WhiteHorse17 Pirate 5
Die englischsprachige Theatergruppe White Horse war wieder einmal zu Gast in unserer Schule und bot den Jahrgängen 5-7 zwei temperamentvolle und lustige Theaterstücke. Den Schauspielern gelang es mühelos, die Aufmerksamkeit der Schülerinnen und Schüler zu fesseln, die auf diese Weise der englischen Sprache einmal anders als im Rahmen des gewohnten Unterrichts begegnen konnten. Da die Aufführungen nicht nur turbulent, witzig und altersgerecht, sondern auch sprachlich so gestaltet waren, dass die Schülerinnen und Schüler entsprechend ihrem fremdsprachlichen Niveau der Handlung folgen konnten, hatte die Theatergruppe ihr Publikum schnell in ihren Bann gezogen.


WhiteHorse17 Pirate 1WhiteHorse17 Pirate 6Die Jahrgänge 5 und 6 wurden Zeuge, wie der schreckliche Pirat Käpt’n Nick Sharkmuck und sein gefürchteter Gehilfe Hardboiled Harry den jungen Schäfer Robin Manley entführen, um ihn zum Piraten 'auszubilden'. Doch Robins mutige Freundin Jenny reist den Kidnappern hinterher und macht sich in einem Heißluftballon auf die Suche, um ihren Liebsten aus den Fängen des gefürchteten Piraten zu befreien. Auch die Zuschauer gerieten dabei immer wieder zwischen die Fronten – und auch Lehrer waren vor den räuberischen Piraten nicht sicher…
Doch natürlich siegt am Ende das Gute!

WhiteHorse17 Pirate 7WhiteHorse17 Pirate 9WhiteHorse17 Pirate 13WhiteHorse17 Pirate 15WhiteHorse17 Pirate 18WhiteHorse17 Pirate 19

Die Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs hatten ihren Spaß bei „Future Perfect“. Jimmy macht alles falsch – in der Schule faulenzt er, sieht lieber fern statt Hausaufgaben zu machen und wird schließlich arbeitslos. Doch in seiner Fantasie ist alles anders. Die TV-Sendungen, die er sieht und die Comics, die er liest, lassen ihn darüber nachdenken, wie das Leben sein könnte – die Welt beherrschen, von vielen schönen Frauen geliebt werden, von einem Filmproduzenten entdeckt werden und die Hauptrolle in einem Hollywood-Film bekommen – wenn das Leben doch nur so sein könnte…

Future Perfect parodiert gesellschaftlich etablierte Karrierevorstellungen und stellt ironisch die Werte in Frage, an denen sich Jugendliche orientieren sollen.

White Horse 17 Future 3White Horse 17 Future 5White Horse 17 Future 7White Horse 17 Future 10White Horse 17 Future 13White Horse 17 Future 14White Horse 17 Future 15






 
 











Im Anschluss an die Aufführungen nahmen sich die Schauspieler noch Zeit, Fragen der Schüler zu beantworten – natürlich auf Englisch – und erfüllten eifrig die zahlreichen Autogrammwünsche der neu gewonnenen Fans.


Thanks a lot! Es war mal wieder ein großer Spaß und wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch im kommenden Schuljahr!


Gesund in den Tag starten!

Projekt "Gesundes Fr├╝hst├╝ck" in Klasse 6

"Der Morgen macht den Tag", sagt man. Insofern macht es viel Sinn, den Morgen gesund zu beginnen, um die n├Âtige Energie f├╝r die Aufgaben des Tages zu bekommen! Die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der 6. Klassen lie├čen in der vergangenen Woche ihre ├╝blichen Pausenbrote zuhause und holten sich Tipps von "Profis" f├╝r einen gelungenen Start in den Tag:
GesFr17 8GesFr17 7GesFr17 9GesFr17 10GesFr17 11

Im Rahmen des f├Ącher├╝bergreifenden Projekts zum Thema "Gesundheit" bereiteten sich die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler in diesen Tagen selbst ein gesundes und ausgewogenes Fr├╝hst├╝ck.
Angeleitet wurden sie dabei von der Ern├Ąhrungswissenschaftlerin Madeleine B├╝scher vom Familienarzt-Zentrum Kirchlengern und der angehenden Di├Ątassistentin Nicole Frieburg, die ihnen zeigten, wie man aus frischem Obst, Gem├╝se und Vollkornprodukten ein leckeres und nahrhaftes Fr├╝hst├╝ck zaubern kann.


Zun├Ąchst wurde geschnitten, gesch├Ąlt, gepresst und geschmiert und das Fr├╝hst├╝ck dann optisch ansprechend angerichtet - das Auge isst schlie├člich mit!

GesFr17 1GesFr17 2GesFr17 5GesFr17 3GesFr17 15GesFr17 13GesFr17 14

M├Âglich gemacht hat dieses Projekt und den gesunden Gaumenschmaus der F├Ârderverein der Schule. Danke! Lecker war's!!
Auf jeden Fall zur Nachahmung empfohlen! Die Rezepte gibt es hier als pdf -->

GesFr17 17GesFr17 6

Defi-Schulung f├╝r das Kollegium

Defischulung 1Defischulung 10
Seit kurzem h├Ąngt neben dem Lehrerzimmer ein Defibrilator. Zu ├╝bersehen ist er kaum, aber wie funktioniert das Ger├Ąt, wenn man es dringend braucht? Um die Unsicherheit im Umgang mit dem unter Umst├Ąnden lebensrettenden Ger├Ąt abzubauen und um das Kollegium im Ernstfall handlungsf├Ąhig zu machen, bekamen alle Kolleginnen und Kollegen in der vergangenen Woche eine Einweisung, wie der Defi zu bedienen ist. Wir wissen nun, wie er funktioniert, und es ist gut und wichtig, dass wir ihn haben - aber am liebsten ist es uns doch, wenn er v├Âllig unbehelligt und ruhig dort h├Ąngenbleiben kann, wo er jetzt h├Ąngt!




Defischulung 2Defischulung 3Defischulung 5Defischulung 6

Kontakt

Realschule B├╝nde-Mitte

Strotweg 19
32257 B├╝nde

Tel.: 05223 / 179191
Fax: 05223 / 179190

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SoR Logo

KAoA

delf partnerschule