Fu├čballturnier in Jahrgang 7

Fussi 17Dem jetzigen 7er-Jahrgang war es beim letztjährigen Fußballturnier nicht vergönnt gewesen, einen Jahrgangssieger zu küren, da das Turnier aufgrund einer schwerwiegenden Verletzung abgebrochen werden musste. Am letzten Schultag vor Ostern wurde dies nun nachgeholt: in den ersten beiden Stunden versammelte sich der ganze Jahrgang in der Schulsporthalle - die einen LAUTstark auf der Tribüne, die anderen LAUFstark und voller Ehrgeiz unten auf dem Spielfeld!
Jede 7. Klasse ging mit einem Team an den Start, und nachdem alle gegeneinander angetreten waren, stand das Siegerteam fest:

Die beste Fußball-Mannschaft im Jahrgang 7
stellt die Klasse 7b! Herzlichen Glückwunsch!

Was aber viel wichtiger ist: dieses Mal konnte das Turnier ohne irgendeine Verletzung und stattdessen mit viel Spaß, Engagement und sportlicher Fairness zuende gespielt werden!
Fussi 1Fussi 3Fussi 5Fussi 7Fussi 8Fussi 9Fussi 10Fussi 13Fussi 15

Ostergr├╝├če f├╝r das Jacobi-Haus

Ostern17 1
Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b hatten im Informatikunterricht bei Herrn Biberacher Karten mit österlichen Grüßen gestaltet, die sie vor den Osterferien im Jacobi-Haus an die Bewohner verteilten.
Dabei kam es wieder zu interessanten Begegnungen und Gesprächen zwischen Jung und Alt.
"Vielen Dank! Es ist immer wieder schön zu sehen, wie sich die Schüler engagieren und damit allen Beteiligten eine Freude bereiten!", so Frau Leonhardt vom Jacobi-Haus, die die Schülergruppe durch das Altenheim begleitete.
Und es ist unschwer zu erkennen, dass es nicht nur eine Freude für die Bewohner war, sondern auch die jungen Überbringer der Osterkarten ihren Spaß an der Aktion hatten!


Ostern17 10Ostern17 3Ostern17 4Ostern17 8Ostern17 5Ostern17 9Ostern17 7

Eilmeldung am 1. April:

RSBM erweitert ihr Angebot: ab Sommer neues Unterrichtsfach!

NautikAb dem kommenden Schuljahr bietet die RSBM ihren Schülerinnen und Schülern einen ganz neuen Schwerpunkt an: "Nautik und Unterwasserkunde" (NuK)!
Den Weg ebnete die Schulkonferenz vom 31. Februar 2016, die einstimming beschloss, das neue Unterrichtsfach einzuführen.
Seitdem ist Vieles auf den Weg gebracht worden: In Zusammenarbeit mit dem Bildungszentrum Küste (BZK) des Instituts für lebensraumspezifische Aquakoexistenz in Warnemünde (ILA) wurde ein Lehrplan erarbeitet, der die verschiedensten Herausforderungen des Lebens mit Wasser berücksichtigt und an den stehenden Fächerkanon anknüpft.

Hand signsDie Inhalte sind u.a.:
- Ausweitung des Schwimmunterrichts
- Nautik (als zusätzlicher Baustein im Rahmen der Berufswahlvorbereitung)
- "Tauchersprache" als erweitertes Fremdsprachenangebot
- Unterwasser-Origami (Kunst)

In Planung für das Schuljahr 2019/20 sind zudem Abschlussfahrten der 10er-Klassen auf der AIDA und eine Seehundstation am Schulteich.

Steg
Transponder für den Anlegesteg können ab Mai im Sekretariat gegen eine Pfandgebühr von 25 Euro erworben werden.




Auch für das Kollegium ergeben sich Veränderungen:
pamdavidlinks Frau Günther und Herr Biberacher bei der Frühaufsicht,
während Herr Brünger noch einen Parkplatz sucht...
UliDerweil bereitet sich Frau Biberacher schon einmal "maritim" auf das Osterfest vor:
viele Grüße von Nemo und Dorie!
IMG 20170328 WA0008








Weitere Informationen zu diesem neuen Angebot finden Sie hier!

Paris 2017: Besuch der fantastischen Metropole...

...gepr├Ągt von den Zeichen der Zeit!

Paris 11
Paris ist immer eine Reise wert! Davon konnten sich die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der 8er-Franz├Âsischkurse unserer Schule in der vergangenen Woche ├╝berzeugen. Bei sch├Ânstem Fr├╝hlingswetter machten sie sich auf, die Sehensw├╝rdigkeiten dieser lebhaften und wundersch├Ânen Weltstadt zu erkunden: Eiffelturm, Louvre, Notre Dame, die Seine, die gro├čen Boulevards mit ihren Prachtbauten und Gesch├Ąften, Montmartre und vieles mehr standen auf dem Programm. Die Kamera des Handys war bei so manchem Sch├╝ler im Dauereinsatz.

Tats├Ąchlich sind Bilder hier wohl ausdrucksst├Ąrker als Worte, also schaut euch einfach mal ein paar Impressionen an. Les voila:



Paris 10Paris 6Paris 3Paris 9Paris 8Paris 7

Paris 2Aber es gibt in Paris auch Orte und Momente, die zum Stehenbleiben, Innehalten und Nachdenken zwingen, Momente, in denen den Sch├╝lern bewusst wurde, dass neben all der Heiterkeit unweigerlich auch eine gewisse Angst vor Bedrohlichem mitschwingt. So entdeckte die Gruppe z.B. beim Spaziergang ├╝ber den gro├čen Stadtfriedhof Pere Lachaise das Grab einer jungen Frau, die am 13. November 2015 Opfer des Terroranschlags im Club Bataclan geworden war.

Des Weiteren gibt es in Paris keinen Museumsbesuch, kein Betreten eines Einkaufszentrums oder ├Âffentlichen Geb├Ąudes ohne Taschenkontrolle durch Sicherheitsdienste, gro├čfl├Ąchig abgesperrte Bereiche unter dem Eiffelturm und schwerbewaffnete Polizisten fast ├╝berall.
Paris 4Paris 5Paris 12


Dies alles sind Ma├čnahmen, die die Sicherheit erh├Âhen, die Menschen beruhigen und sie dabei unterst├╝tzen, so zu leben, wie sie es kennen und m├Âgen: frei und unbeschwert!






Insgesamt war der Aufenthalt unserer Sch├╝lergruppe gepr├Ągt von genau dieser Unbeschwertheit und Fr├Âhlichkeit, und alle kehrten mit einer gro├čen Anzahl gesammelter Eindr├╝cke nach B├╝nde zur├╝ck!


Text & Fotos: B. Althoff/R. Kreimer-Huenke

10b meets SuperBowl!

AFootball 1AFootball 19"American Football oder auch kurz Football, ist eine aus den USA stammende Ballsportart."
So n├╝chtern steht es im Lexikon... sagt aber nichts dar├╝ber aus, wie viel Spa├č dieser Sport machen kann.
Auf dem europ├Ąischen Kontinent verbindet man mit football eher den traditionellen Fu├čball - wie das Wort eben sagt!

Aber die amerikanische Variante erfreut sich auch hierzulande immer gr├Â├čerer Beliebtheit, was sich nicht nur in einer erh├Âhten TV-Pr├Ąsenz ausdr├╝ckt, sondern auch in einer immer weiter steigenden Zahl an Clubs und Aktiven.

Einer, der diesen Sport aktiv betreibt, ist Manuel Imort. In den letzten Wochen hat er im Rahmen eines Praktikums an unserer Schule unterrichtet, in seiner Freizeit spielt er American Football bei den Bielefeld Bulldogs (1. AFC Bielefeld Bulldogs e.V.).
Als die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der Klasse 10b davon erfuhren, waren sie sofort neugierig, und Manuel Imort erkl├Ąrte sich spontan bereit, der Klasse einen Einblick in das Training zu geben. Gemeinsam mit seiner Schwester Jennifer gestaltete er eine Doppelstunde Sport rund um das ovale Ei f├╝r die 10b...

 AFootball 2AFootball 3AFootball 4AFootball 5AFootball 6AFootball 7AFootball 9AFootball 10

 






 


Der eif├Ârmige Football wurde eifrig geworfen und gefangen, die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler lernten, wie ein Huddle funktioniert, studierten eine Lauffinte ein und durften zum Schluss sogar tacklen!

 AFootball 12AFootball 11AFootball 13AFootball 15AFootball 16AFootball 17

AFootball 18AFootball 8


Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Imort und seiner Schwester, die den Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern mit viel Freude - auf beiden Seiten! - "ihre" Sportart n├Ąher gebracht haben. Es hat sehr viel Spa├č gemacht!!

 

Kontakt

Realschule B├╝nde-Mitte

Strotweg 19
32257 B├╝nde

Tel.: 05223 / 179191
Fax: 05223 / 179190

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SoR Logo

KAoA

delf partnerschule