Chaostag 2016

Mittwoch, 29. Juni: letzter Auftritt der 10.-Klässler

Chaos16 1Chaos16 2Chaos16 4

Die ersten beiden Schulstunden gehörten traditionell ganz den Schülerinnen und Schülern des scheidenden Jahrgangs 10, die den Rest der Schulgemeinde einluden, mit ihnen ihren Abschluss zu feiern!

Chaos16 3Chaos16 12Chaos16 9

Das Wetter spielte gut mit - es blieb trocken!
Von 8:00 bis 9:30 Uhr herrschte buntes Treiben auf dem Schulhof: die 10er-Klassenlehrer und Schüler der unteren Klassen konnten sich in kleinen Wettspielchen messen, T-Shirts wurden signiert, die Schülerinnen und Schüler verewigten sich auf "ihrer" Säule und die 10er-Klassenlehrer sangen...

  Chaos16 13Chaos16 14Chaos16 8Chaos16 6Chaos16 7Chaos16 5

Doch auch, wenn dies alles so lustig klingt - am Ende gab' es bei einigen doch bereits die ersten Tränen!
Aber vorher hatten alle noch ihren Spaß:

 Chaos16 16Chaos16 10Chaos16 11Chaos16 15

10er im Heidepark Soltau

Gemeinsame Abschlussfahrt zum "Colossos"!

IMG 3572IMG 3571
Wie seit vielen Jahren Tradition unternahmen die Schülerinnen und Schüler unseres Abschlussjahrgangs nach ihrem letzten offiziellen Schultag einen gemeinsamen Ausflug in den Heidepark bei Soltau. Das Wetter hat einigermaßen mitgespielt: es blieb trocken und auch die neuen Abschluss-T-Shirts konnten erstmals ausgeführt werden!

Unsere 10er waren - wie immer - in guter Gesellschaft: es tummelten sich so einige Abschlussklassen im Freizeitpark, so dass vor den Attraktionen doch einige Wartezeiten in Kauf genommen werden mussten. Aber der "Colossos", "Desert Race" oder "Scream" wurde von zahlreichen Schülerinnen und Schülern bezwungen - ein weiterer "Kick" zwischen den nervenaufreibenden Abschlussprüfungen und der Zeugnisausgabe am Mittwoch!

Sponsorenlauf f├Ąllt ins Wasser

Land unter im Elsestadion

Unwetter 1Unwetter 2Eine Unwetterwarnung und das nahende Grollen sorgten heute morgen dafür, dass der geplante Sponsorenlauf leider kurzfristig abgesagt werden musste! Auch das angrenzende Freibad machte wegen der Gewittergefahr die Türen zu.
Der Aufbau wurde abgebrochen, der DJ fuhr wieder nach Hause und die Sporthelfer, die bereits um 7:30 Uhr bereitstanden, schafften es aber noch trockenen Fußes zurück zur RSBM.

Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben: Der Sponsorenlauf soll noch in diesem Schuljahr nachgeholt werden,
und zwar am Donnerstag, dem 07. Juli!

Bei hoffentlich besserem Wetter geht es dann auf die Strecke rund um den Sportplatz im Elsestadion.
Übrigens, das Geld, das durch diesen Lauf gesammelt wird, kommt zur einen Hälfte dem Kinderdorf in Oyoko, Ghana, zugute, das wir seit vielen Jahren unterstützen; die andere Hälfte soll für die Realisierung der unterschiedlichen Projekte während der Projektwoche im September zur Verfügung stehen, so dass die Läufer selbst auch davon profitieren. 

Mitten aus dem Leben

Autorenlesung mit Annette WeberAutorenlesung 2

Am Dienstag, den 21.06.2016 durften die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe Deutschunterricht der besonderen Arterfahren. Zu uns kam die bekannte Kinder- und Jugendbuchautorin Annette Weber, die in der Mediothek einige ihrer Bücher vorstellte.
Annette Weber ist mit ihren Büchern nah am Leben derJugendlichen. Seit vielen Jahren versucht die Autorin, die selbst 22 Jahre als Grundschullehrerin tätig war, mit ihrer Art von Literatur junge Menschen zum Lesen zu bewegen.
Autorenlesung 3

In Webers Werk "Im Chat war er noch so süß" geht es um Sarah, die mit einem Fremden chattet, der sich als jemand anderes ausgibt und nichts Gutes im Sinn führt.
Auch das Buch "Abgemixt" mit dem Rapper Hasan Tas als Hauptfigur, der wegen Diebstählen und Einbrüchen für einige Jahre im Gefängnis saß, berührte die Jugendlichen. Dabei interessierte sich das Publikum besonders dafür, wie Annette Weber zu den Ideen für ihre Bücher kommt und wie ein Arbeitsalltag einer Schriftstellerin aussieht.
Am Ende derVeranstaltung stand fest: Einige ihrer Bücher werden wir bestimmt für unsere Schulbibliothek anschaffen!
Autorenlesung 1Autorenlesung 6Autorenlesung 4

Text: I. Lehrke

9a und 9b im Kletterwald

Hoch hinaus...Kletterpark 7

... ging's für die 9a und 9b im Kletterwald Nettetal bei Osnabrück.

Kletterpark 24Sich meterhoch über dem Boden zu bewegen, das ist nicht jedermanns Sache - sich dabei auch noch über Hindernisse hinwegzuhangeln schon gar nicht! Trotzdem hatten die Schülerinnen und Schüler der beiden 9. Klassen eine Menge Spaß dabei - auch gerade weil Grenzen ausgetestet und überwunden wurden! Denn wenn man es einmal geschafft hat, einen der fünf Parcoure, die der Kletterwald Nettetal bietet, zu bewältigen, dann ist das ein tolles Gefühl! So einige Schülerinnen und Schüler waren sich im Bus auf der Hinfahrt noch ziemlich sicher, dass sie sich nicht trauen würden mitzumachen. Schön war es dann zu sehen, wieviele von ihnen sich der Herausforderung dann doch gestellt haben und mit Erfolg - wenn auch manchmal etwas zitternd, aber mit Erfolg - die Parcoure bewältigt haben!   

Kletterpark 27Kletterpark 90Kletterpark 69Kletterpark 79

Geklettert wird immer in Teams von 2-3 Schülerinnen und Schülern - man ist dabei nicht nur für sich selbst, sondern auch für die Sicherheit des Partners/des Teams verantwortlich und muss gewissenhaft aufpassen, dass die strengen Sicherheitsregeln auch von den Kletterpartnern eingehalten werden. Nur so kann das nötige Vertrauen in die Haltegurte und Karabinerhaken aufgebaut werden, das es ermöglicht, sportliche Übungen in einer Höhe auszuüben, die uns normalerweise höchsten Respekt einflößt.

Das gute Wetter tat sein Übriges dazu, dass die ganze Aktion ein großer Spaß war!
Kletterpark 10Kletterpark 45Kletterpark 51Kletterpark 58Kletterpark 68Kletterpark 82Kletterpark 84Kletterpark 31


Kontakt

Realschule B├╝nde-Mitte

Strotweg 19
32257 B├╝nde

Tel.: 05223 / 179191
Fax: 05223 / 179190

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SoR Logo

KAoA

delf partnerschule