DELF-Pr├╝fung 2019

36 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler stellen sich der franz├Âsischen Sprachpr├╝fung...

...und schlie├čen alle erfolgreich ab! 

An der DELF-Pr├╝fung, die vom Franz├Âsischen Bildungsministerium organisiert wird und f├╝r den RP Detmold vom Institut francais K├Âln durchgef├╝hrt wird, haben in diesem Schuljahr 36 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler unserer 8. und 9. Jahrgangsstufe erfolgreich teilgenommen.

Delf19 3

In einer kleinen Feierstunde wurden nun die Pr├╝fungsergebnisse mitgeteilt. Auch unsere Schulleiterin Marion Bienen gratulierte den Pr├╝flingen f├╝r ihr Engagement und ihre guten Leistungen.

Die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler haben sich im ersten Halbjahr des laufenden Schuljahres im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften, die von Frau Tralle (A1, A2) und Herrn Br├╝nger (A2) angeboten wurden, auf die Pr├╝fungen vorbereitet, die an zwei Wochenenden im Januar und Februar abgelegt wurden.
Die schriftlichen Pr├╝fungen fanden in unserer Schule statt, die m├╝ndlichen Pr├╝fungen wurden dagegen von Muttersprachlern an der Regenbogen Gesamtschule in Spenge abgenommen.

Folgende Kompetenzen wurden dabei gepr├╝ft: H├Ârverstehen, Leseverstehen, Textproduktion und m├╝ndliche Sprachproduktion. Die Pr├╝fung kann in verschiedenen Niveaustufen abgelegt werden (A1, A2, B1, B2). Unsere Sch├╝ler der 8. Klassen haben die Stufe A1, die Sch├╝ler der 9. Klassen haben die Stufe A2 abgelegt. Insgesamt wurden gute bis sehr gute Pr├╝fungsleistungen erzielt, wodurch die Begeisterung unserer Sch├╝ler f├╝r die franz├Âsische Sprache zum Ausdruck kommt.

F├╝r die jeweils drei besten Pr├╝flinge wurden Buchpr├Ąsente ÔÇô nat├╝rlich in franz├Âsischer Sprache ÔÇô ├╝berreicht. Giorgia Leocata, Lea Joseph und Anita Jungmann wurden f├╝r sehr gute Leistungen auf dem Niveau A1 ausgezeichnet, Michelle Reger, Hanna Adelina Heine und Marcel Oermann waren die Besten auf dem Niveau A2.

Folgende Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler haben teilgenommen:
Delf19 4Delf19 7

A1

A2

Anita Arunagirinathan, Julia Berger, Noemi Caboni,
Marie-Sophie Friesen, Finja Gronwald, Lea Joseph,
Anita Jungmann, Giorgia Leocata, Josephine Meierkord, Alina Schnabel, Julia Schnabel, Mirja Schr├Âder,
Melina Severi.

Tony Michelle Alvers, Lara B├Âkenschmidt, Simon Erbs,
Mara Erdmann, Jaron Fl├Âmer, Hanna Adelina Heine,
Anna Jacobsen, Nele Jacobsen, Nele Sophie K├Ąmper,
Felix Limberg, Luca Martens, Marcel Oermann, Max-Luca Pilgrim, Michelle Reger, Marie Schapeit, Alea-Jade Steink├╝hler,
Lara Sumfleth, Laura S├╝ring, Enrico T├Âws, Maria-Christina Tzanis, Julia Wieczorek, Elisabeth Zhigaltsov.


Wir gratulieren allen Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern recht herzlich zu ihrem Erfolg und hoffen, dass m├Âglichst viele auch im kommenden Jahr mit von der Partie sein werden.

Das Gesicht des Krieges

Geschichtsprojekt der Klasse 9c zum Ersten Weltkrieg

GesichtdesKrieges 22Im vergangenen November feierte die Welt das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren und erinnerte an den Hass, an die bizarre Kriegsbegeisterung und an das sinnlose Abschlachten mit weltweit 15 Millionen Toten.

Das Hamburger Abendblatt schrieb dazu:
"Es ist dabei erschreckend, wie wenig deutsche Jugendliche heute ├╝ber den Ersten Weltkrieg und seine Entstehung wissen. Aber es ist gleichzeitig beruhigend zu sehen, wie sehr sie sich daf├╝r interessieren, wenn sie damit konfrontiert werden. [...] Dabei sind pr├Ągende Erfahrungen viel wichtiger als Frontalunterricht. Das Gespr├Ąch mit Gro├čeltern und Urgro├čeltern ├╝ber die Erfahrungen der eigenen Familie. Der Gang ├╝ber endlose Gr├Ąberfelder mit den Namen von Gefallenen, die oft nicht einmal zwanzig Jahre alt waren. Solche Eindr├╝cke gehen tiefer und f├╝hren zu den entscheidenden Fragen: Warum? Und: Wie k├Ânnen wir verhindern, dass sich Geschichte doch wiederholt?"
J├Ârg Quoos, Hamburger Abendblatt, 12.11.2018


Auch in unserer Schule sind Spuren dieses Krieges zu finden, und t├Ąglich laufen Hunderte von Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern an ihnen vorbei: im Flur der ersten Etage h├Ąngt eine Gedenktafel mit den Namen im Krieg gefallener Sch├╝ler des damals an diesem Ort befindlichen Gymnasiums.

In den vergangenen Wochen hat sich die Klasse 9c im Geschichtsunterricht mit dem Thema "Erster Weltkrieg" besch├Ąftigt und sich dabei besonders mit dem "Gesicht des Krieges" auseinandergesetzt:
Was bedeutete der Krieg in den Sch├╝tzengr├Ąben und mit neuen Waffensystemen f├╝r die Beteiligten?
Was wurde aus der anf├Ąnglichen "Begeisterung" - und warum?

GesichtdesKrieges 17GesichtdesKrieges 18GesichtdesKrieges 23
GesichtdesKrieges 31   KopieGesichtdesKrieges 28
In einer vertiefenden produktorientierten Phase erarbeiteten die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler kleine Projekte und waren dabei v├Âllig frei in der Wahl der Darstellungsform. So entstanden Plakate, Filme, Powerpoint-Pr├Ąsentationen, Masken, Bilder, Gedichte und Modelle, die die Grausamkeit des Ersten Weltkrieges im Speziellen, aber auch die eines Krieges im Allgemeinen eindrucksvoll darstellen und uns mahnen:


"Habt ein besseres Ged├Ąchtnis!" Erich K├Ąstner, 1932



GesichtdesKrieges 30

Text & Fotos: K. G├╝nther

Bewerbermesse in der Sparkasse

Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler des 9. Jahrgangs bekommen Bewerbungstipps!

Bewerbermesse19 8Die Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz stellt f├╝r die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler immer wieder eine gro├če Herausforderung dar. Und ist ein Wunschberuf gefunden, stellt sich die Frage: Wie bewerbe ich mich richtig?

Bewerbermesse19 3Um die zuk├╝nftigen Berufseinsteiger bei ihrem Start ins Berufsleben zu unterst├╝tzen, veranstaltete die Sparkasse in der Eschstra├če wieder eine Bewerbermesse, die die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler unseres 9. Jahrgangs im Rahmen der Berufswahlvorbereitung nun besuchten.
An mehreren St├Ąnden bekamen die Jugendlichen viele wichtige Informationen rund um die Bewerbung - vom richtigen Verfassen eines Bewerbungsschreibens ├╝ber Eignungstests bis hin zum richtigen Auftreten im Bewerbungsgespr├Ąch.

Bewerbermesse19 1Bewerbermesse19 2 Auszubildende der Sparkasse Herford, die die Stationen betreuten, konnten zudem aus ihren eigenen Erfahrungen berichten und wertvolle Tipps geben.
Auch die Diakonie und das Autohaus Becker-Tiemann waren als regionale Ausbildungsbetriebe vor Ort, um ├╝ber die Auswahl von Auszubildenden sowie ├╝ber die Ausbildung in ihren Betrieben zu berichten.


Bewerbermesse19 7Bewerbermesse19 5Bewerbermesse19 4

Fotos: A. Biberacher

RSBM beim Bezirksturnier des Milchcup 2019

Am Dienstag, dem 19.02.2019 machten sich drei Tischtennisteams unserer Schule auf den Weg nach Verl, um sich dort mit den Milchcup-Schulsiegern anderer Schulen aus der Region an der Tischtennisplatte im Rundlauf zu messen.
Im Dezember hatten sich diese drei Mannschaften beim schulinternen Tischtennis-Rundlauf-Turnier in ihrem Jahrgang als Beste durchgesetzt und sich f├╝r die 2. Runde, den Bezirksentscheid in Verl, qualifiziert: eine M├Ądchenmannschaft aus Jahrgang 5 und jeweils eine Jungenmannschaft aus den Jahrg├Ąngen 5 und 6 gingen f├╝r unsere Schule an den Start.

Milchcup19 1Milchcup19 2Milchcup19 3
Milchcup19 5Milchcup19 6

Zahlreiche Teams k├Ąmpften in der Sporthalle Bornholte in Verl um den Gesamtsieg und um die Teilnahme am Landesentscheid, der im April in D├╝sseldorf stattfindet.


Bereits in den jeweiligen Vorrunden wurde deutlich, dass unsere Teams hier auf starke Konkurrenz stie├čen - trotzdem erreichten die beiden Mannschaften aus Jahrgang 5 jeweils die n├Ąchste Runde (Viertelfinale), Milchcup19 7

wo sie sich dann allerdings endg├╝ltig geschlagen geben mussten.


Aber was soll's!? Dabei sein ist alles - und Spa├č hat es auf jeden Fall gemacht!


Fotos: C. Hosfeld

Auf Wiedersehen, Anne!!

Abschied AnneF├╝r fast alle von uns, Lehrende wie Lernende, ging am Freitag "nur" die erste H├Ąlfte des Schuljahres zuende - in der n├Ąchsten Woche beginnt die zweite.

Nicht so f├╝r Anne Weber!
F├╝r Anne Weber bedeutete das Ende des Halbjahres auch das Ende ihrer Schulzeit! Sie hat quasi ihre "Schulpflicht" erf├╝llt und kann ab dem 09. Februar ihren wohlverdienten Ruhestand genie├čen!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Weber f├╝r ihre engagierte Arbeit an unserer Schule in den letzten zwei Jahren und w├╝nschen ihr alles Gute f├╝r die Zukunft!

Anne, genie├če deine freie Zeit und lass' es Dir gutgehen!!

Kontakt

Realschule B├╝nde-Mitte

Strotweg 19
32257 B├╝nde

Tel.: 05223 / 179191
Fax: 05223 / 179190

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SoR Logo

KAoA

delf partnerschule