REALSCHULE BÜNDE MITTE

Gemeinsam auf dem Weg

Das Schulprofil der RSBM

1. Die Erprobungsstufe (Jahrgang 5 und 6)

 · Start:

Einführungswoche nach besonderem Plan:
Aktion „Sicherer Schulweg“ (Busschule, Schulwegbegehung, Fahrradscouts)
Klassengemeinschaftstage mit den Klassenpaten in Löhne

· Fächer:
Deutsch, Englisch, Mathematik, Biologie, Erdkunde, Politik (Jg. 5 u.6),
Geschichte (Jg. 6), Religion, Kunst, Musik, Sport (Jg. 5 Schwimmen),
Französisch (Jg. 6, nicht versetzungswirksam)

· Stunden:
Jg. 5: 30 Wochenstunden (Bili: 32 Stunden)
Jg. 6: 32 Wochenstunden

· Konferenz:
2 Erprobungsstufenkonferenzen pro Halbjahr, Zusammenarbeit mit den Grundschulen

· Versetzung:
Innerhalb der Erprobungsstufe gibt es keine Versetzung und damit auch kein „Sitzenbleiben“,
Übergang zum Gymnasium möglich,
Wiederholung innerhalb der Erprobungsstufe in Ausnahmefällen möglich.

· Fahrten:
Klassengemeinschaftstage (2 Tage) zum Kennenlernen im Jahrgang 5,
Wangeroogeaufenthalt (11-14 Tage) im Jahrgang 6

2. Förderangebote

· Deutsch:
Jahrgänge 5 und 6:

- 1 Wochenstunde beim Fachlehrer bzw. der Fachlehrerin
- Individuelle Förderung aufgrund der ersten Klassenarbeit (Diagnosearbeit: Text- und Leseverstehen, Grammatik, Rechtschreibung, Zeichensetzung)
- LRS Förderung nach Diagnose in Zusammenarbeit mit der Uni Münster (2 Wochenstunden)
- zusätzliche Förderung durch Lerncoaches (ältere Schüler/innen) nach Absprache

Jahrgänge 7-9:

- Fortsetzung der LRS Förderung nach Bedarf (2 Stunden)
- Förderung durch Lerncoaches

· Englisch:

Jahrgänge 5 und 6: 1 Förderstunde pro Woche beim Fachlehrer bzw. der Fachlehrerin

Jahrgänge 7-9: Förderung durch Lerncoaches

· Mathematik:

Jahrgänge 5 und 6: 1 Förderstunde pro Woche beim Fachlehrer bzw. der Fachlehrerin

Jahrgang 7: 1 Förderstunde pro Woche durch Lerncoaches

Jahrgänge 8 und 10: 1 Förderstunde pro Woche beim Fachlehrer bzw. der Fachlehrerin

3. Differenzierung

Jahrgang 7:

Im Rahmen der „Neigungsfächerdifferenzierung“ können die Schülerinnen und Schüler wählen zwischen Französisch, Biologie, Sozial- und Wirtschaftskunde.
Zusatzangebot für alle: Informatik, Technik

Jahrgang 8:
Im Jahrgang 8 können die Schülerinnen und Schüler ihre Neigungswahl noch einmal korrigieren.
Zusätzlich werden die Fächer Technik und Chemie angeboten.

4. Besondere Schulveranstaltungen

Methodentage:
Entwicklung von Lernkompetenzen in allen Jahrgangsstufen, pro Halbjahr 4 Stunden

FÜLL (Fächerübergreifendes Lehren und Lernen):
Jg. 5: Medienerziehung
Jg. 6: Gesunde Ernährung
Jg. 8: Suchtpräventionstage
Jg. 9: Betriebserkundung, Betriebspraktikum

Teilnahme am jährlichen Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels (Jg. 6)

Autorenworkshop in Zusammenarbeit mit dem Bödecker Kreis (Jg. 8 und 9)

Teilnahme am internationalen Englischwettbewerb „The Big Challenge“ (Jg. 5-9)

Aufführung des englischsprachigen „White Horse Theatre“ in der Schulaula (Jg. 5-7)

Fahrten:
Klassengemeinschaftstage (2 Tage) in Klasse 5
Wangeroogeaufenthalt (11-14 Tage) in Klasse 6
Parisfahrt der Französischkurse (Jg. 8)
Fahrt der Französischkurse in die Normandie (Jg. 9)
Abschlussfahrt Jahrgang 10

   5. Der bilinguale Zweig der RSBM

 Voraussetzungen:

Interesse an Sprache, gute Leistungen in den Fächern Deutsch und Englisch, gute Konzentrations- und Merkfähigkeit, „Lust“ an Sprache

Aufbau/Inhalt:
- pro Jahrgang gibt es eine Bili-Klasse
-
2 Wochenstunden mehr Englischunterricht in den Jg. 5 und 6
- Jg. 7: Erdkunde in Englisch
- Jg. 8-10: Erdkunde und Geschichte in Englisch

Vorteile:
- gute sprachliche Voraussetzungen in weiterführenden Bildungsgängen (Gymnasium, Berufskolleg)

- Fremdsprachenkenntnisse in Erdkunde, Wirtschaft und Politik
- gute Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt „Europa“ (Industrie, Handel, Versicherungen)

6. Erziehungs- und Beratungskonzept

Erziehung zur Eigenverantwortung/Verantwortung gegenüber anderen:
- Konzept "Unterrichtsstörung" /"Unpünktlichkeit"
- Verantwortung konkret übernehmen:
Streitschlichtung durch Schüler, Hausaufgabenhilfe durch Schüler, Lerncoach-System, Busbegleiter, Schulsanitätsdienst, Sozialpraktikum, Sporthelfer

Hilfe in schwierigen Situationen:
Beratungslehrerin
Sozialarbeiter
Zusammenarbeit mit der Polizei

7. Berufswahlorientierung

- Girls Day / Boys Day
- Betriebspraktikum in Klasse 9 (3 Wochen)
- Berufsberatung in der Schule
- Informationsveranstaltungen der Berufskollegs
- Betriebserkundungen
- Bewerbertraining mit außerschulischen Partnern
- „KURS“: Kooperationspartner „Gerresheimer-Bünde GmbH“ und Altenheim „Jacobihaus“



 

Aktuelle Seite: Home Schulprofil Das Schulprofil der RSBM