REALSCHULE BÜNDE MITTE

Gemeinsam auf dem Weg

Hoch hinaus ging es für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7a und 7b zum Schuljahresende im Kletterpark Bielefeld.
Kletterpark 8Kletterpark 7
Kletterpark 1Kletterpark 10Kletterpark 2Nach intensiver Einweisung durch das Kletter-Team standen 10 verschiedene Kletterrouten mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen und Herausforderungen zur Wahl. In den Kletterteams achteten wir aufeinander und gaben uns Tipps und Hilfe, wenn es notwendig war. Wagemutig und geschickt konnten wir alle Routen klettern.

Und ging trotzdem mal etwas daneben, stand ja noch Herr Neugart als „Krankentransporter“ zur Verfügung!
Kletterpark 4Kletterpark 9Kletterpark 3
Fotos und Text: R. Behnke

Känguru logoGroße Sprünge...

Der „Känguru-Wettbewerb“ ist ein einmal im Jahr stattfindender Mathematikwettbewerb, an dem über 5 Millionen Schülerinnen und Schüler in mehr als 50 verschiedenen Ländern teilnehmen. In Deutschland haben in diesem Jahr über 900.000 Schülerinnen und Schüler aus knapp 11000 Schulen teilgenommen.
In jedem Jahr, jeweils am dritten Donnerstag im März, wird dieser Wettbewerb an jeder Schule und in jedem Land gleich ausgerichtet. Sein Ziel ist es, das Interesse an der Mathematik und dem Spaß am Rechnen und Knobeln zu fördern.

Bei diesem Test sind in 75 Minuten je 24 Multiple-Choice-Aufgaben in den Klassenstufen 3 / 4 und 5 / 6 bzw. je 30 Aufgaben in den Klassenstufen 7 / 8 und 9 / 10 zu lösen.

Insgesamt 177 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 5, 6 und 7 unserer Schule haben in diesem Jahr an dem Wettbewerb teilgenommen.

In einer schulinternen Preisverleihung wurden Sachpreise an die Jahrgangsbesten vergeben:
Känguru 2
Jahrgang 5:
1. Plätze:
Paula Sassenberg
(5d) und Samuel Dilge (5e)
2. Plätze:
Nora Sophie Bartelheim
(5b) und Leon Fridel (5b)
3. Plätze:
Tami Westerhold
(5b) und Ruwen Scheele (5b)

Jahrgang 6:
Malin Schröder (6b) und Zakaria Mustafa (6c) sowie Paul Oldenburger (6d)

Jahrgang 7:
Finja Gronwald (7b) und Jason Willmann (7c)

Darüber hinaus wurden für ihre erfolgreiche Teilnahme Alina Hackmann (5a) und Jonni Toni Glowaki (6a) ausgezeichnet.

Der Sonderpreis für die meisten in Folge richtig gelösten Aufgaben ging an Johanna Sassenberg (5d)
Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Volksbank Herford für die Bereitstellung der tollen Sachpreise.

Text/Foto: S. Pepmeier

Entlassfeier im Stadtgarten 
Stadtgarten 18 1

Stadtgarten 18 2Es ist geschafft! Endlich konnten die Schülerinnen und Schüler unseres 10. Jahrgangs ihre wohlverdienten Zeugnisse in Empfang nehmen - und damit den Nachweis ihrer Mittleren Reife!
Nachdem das gemeinsame Abschlussfoto "im Kasten" war, führten Anna-Maria und Lewend durch einen bunten Abend im Bünder Stadtgarten. Schulleiterin Marion Bienen, ein Vertreter der Stadt Bünde und die Vorsitzende der Schulpflegschaft, Ellen Ebmeier, gratulierten den Schülerinnen und Schülern zu der erbrachten Leistung und gaben unseren Abgängerinnen und Abgängern die besten Wünsche für die Zukunft mit auf den Weg.
Für den musikalischen Rahmen sorgten die Blechbläsergruppe unter der Leitung von Martin Bitter und Jenny (10a) mit einem tollen Klavierstück. Weitere Darbietungen wie eine Jonglage von Jaron Flömer, Poetry-Slam-Beiträge, eine Tanzeinlage und zwei Video/Foto-Vorführungen rundeten den gelungenen Abend ab.
Den eigentlichen Höhepunkt bildete die Übergabe der Zeugnisse. Die jeweils Klassenbesten sowie besonders engagierte Schülerinnen und Schüler erhielten neben den Zeugnissen noch eine zusätzliche Prämie!
Den von der Volksbank verliehenen "Social Award" für besonderes soziales Engagement bekam Maurice Gzyl.
Zum Ende richtete Paul Kontriris noch einige Worte an seine Mitschüler bevor das gemeinsame Lied "Ein Hoch auf uns" den Schlusspunkt setzte.
Stadtgarten 18 11Stadtgarten 18 7Stadtgarten 18 10Stadtgarten 18 6Stadtgarten 18 13Stadtgarten 18 16Stadtgarten 18 18Stadtgarten 18 19Stadtgarten 18 21Stadtgarten 18 23Stadtgarten 18 27Stadtgarten 18 28Stadtgarten 18 33

Wir wünschen unseren Abgängern alles Gute
und viel Erfolg für die Zukunft!

Mittwoch, 04. Juli: letzter Auftritt der 10.-Klässler

 Chaostag 18 1Chaostag 18 2Chaostag 18 3

Die ersten beiden Schulstunden gehörten traditionell ganz den Schülerinnen und Schülern des scheidenden Jahrgangs 10, die den Rest der Schulgemeinde einluden, mit ihnen ihren Abschluss zu feiern! Das Wetter spielte gut mit und so herrschte von 8:00 bis 9:30 Uhr buntes Treiben auf dem Schulhof! Dabei zeigten auch die Klassenlehrerinnen vollen Einsatz!
Chaostag 18 4Chaostag 18 5Chaostag 18 6Chaostag 18 7Chaostag 18 8Chaostag 18 9Chaostag 18 18Chaostag 18 23Chaostag 18 11Chaostag 18 12Chaostag 18 13Chaostag 18 14Chaostag 18 15Chaostag 18 24

Als sich die Veranstaltung dem Ende zuneigte, wurde vielen klar, dass dies der letzte "Autritt" an der Realschule ist/gewesen ist - und plötzlich stellte sich Melancholie ein...
Chaostag 18 19Chaostag 18 20Chaostag 18 21Chaostag 18 22Chaostag 18 27Chaostag 18 26

9.-Klässler geben Hilfestellung

Praktikum vorstellen 3Um die oben gestellte Frage zu beantworten, informierten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 anhand vorbereiteter Plakate und Flyer die 8.-Klässler, die im kommenden Schuljahr ihr Betriebspraktikum absolvieren.
Mit Hilfe ihrer Laufzettel konnten sich die zukünftigen Praktikanten eine Vielzahl von Informationen notieren, um dann eine Entscheidungshilfe für ihr eigenes Vorhaben im kommenden Schuljahr zu erhalten.
Dabei ging es um berufliche Zugangsvoraussetzungen, Gehälter, positive und negative Praktikumserfahrungen, Arbeitsschwerpunkte und vieles mehr.
Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 konnten sich dabei über eine Vielzahl verschiedenster Berufen informieren.

Praktikum vorstellen 1Praktikum vorstellen 2Praktikum vorstellen 7Praktikum 4Praktikum 2Praktikum 5

Aktuelle Seite: Home Aktuelles