REALSCHULE BÜNDE MITTE

Gemeinsam auf dem Weg

Maximilian Löwen und Dilan-Joel Siek aus der Klasse 8b, sowie Yannis Durnjak, Niklas Feldmann, Linda Tews und Justin Heibrock aus der Klasse 8c hatten bereits im November 2017 die Ausbildung zum Busbegleiter absolviert. Nun erhielten sie ihre Ausweise und Zertifikate und können ab sofort auch offiziell ihren „Dienst“ aufnehmen und auf ihren Buslinien nach dem Rechten sehen.
Die geplante gemeinsame Feierstunde mit dem Gymnasium am Markt ist von Sturmtief Friederike buchstäblich "abgeblasen" worden, so dass unsere Schulleiterin Frau Bienen im kleinen, schulinternen Rahmen die Gelegenheit hatte, unseren neuen Helfern im Bus ein erfolgreiches Wirken zu wünschen und ihnen für ihr soziales Engagement zu danken.

- auf dem Bild fehlt Linda Tews -

Schulbusbegleiter

Diskriminierungsprojekt 1Diskriminierung erkennen ist für Jugendliche nicht immer leicht! Jeder dritte Mensch in Deutschland erlebt Diskriminierung. Die Erfahrungen können unterschiedlichste Ursachen haben und sind in allen Gesellschaftsschichten zu finden. Häufige Diskriminierungsanlässe sind Geschlecht, Religion, ethnische Herkunft, körperliche Behinderung und sexuelle Orientierung.
Lösungen entwickeln soll die kreative Antwort auf Diskriminierung sein!
Das Projekt "Diskriminierung erkennen + Lösungen entwickeln: Forumtheater für Jugendliche" ist eine Initiative der Fachdienste für Migration und Integration der AWO mit dem Ziel, Jugendliche für das Thema Diskriminierung zu sensibilisieren, Diskriminierungssituationen aus unterschiedlichen Perspektiven erlebbar zu machen, um zur Selbstreflexion anzuregen und schließlich eigenverantwortlich Handlungsalternativen und Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln.
Selbstbestimmung und Zivilcourage leiten sich daraus als langfristige Ziele ab - Ziele, die sich die RSBM als "Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage" auf die Fahnen geschrieben hat!
Diskriminierungsprojekt 3Diskriminierungsprojekt 4Diskriminierungsprojekt 5
Das Forumtheater für Jugendliche ist als theaterpädagogische Methode das zentrale Element des Projekts - und war in der vergangenen Woche erneut zu Gast in unserer Schule, um die Schülerinnen und Schülern des 6. Jahrgangs an das Thema Diskriminierung heranzuführen und anhand modelhafter Szenen Lösungswege zu erarbeiten und zu evaluieren.
Diskriminierungsprojekt 6Diskriminierungsprojekt 9Diskriminierungsprojekt 12

...denn es ist SV-Schulparty!!SVparty 1


Die ansonsten stille Schulaula wurde mal wieder zu einem großen, lauten Dancefloor, auf dem nicht gepaukt, sondern abgetanzt wurde! An den Turntables stand auch in diesem Jahr wieder DJ Markus, auch bekannt als DJ Embique, der die Aula mit seinen Beats zum Brodeln und die über 100 tanzbegeisterten Schülerinnen und Schüler zum Schwitzen brachte. In der Aula kann man halt nicht nur arbeiten, sondern auch eine Menge gemeinschaftlichen Spaß haben! Und weil Karnevalszeit ist, erschienen viele Partygäste in tollen Kostümen!

SVparty 3SVparty 4SVparty 9SVparty 12SVparty 15SVparty 25SVparty 6SVparty 10SVparty 35SVparty 14SVparty 18SVparty 32SVparty 21SVparty 23SVparty 26SVparty 27SVparty 30SVparty 20SVparty 34SVparty 36SVparty 39
Ein dickes Dankeschön geht an alle Helferinnen und Helfer, besonders an die engagierten Jahrgangstufensprecher, die die Party möglich gemacht und die Aula in "Null-Komma-Nichts" leer- und anschließend wieder aufgeräumt haben!

Abschied Selle 25
Unsere Schule war nicht eine Sekunde führungslos!
Nachdem Horst Selle am 31. Januar seinen Abschied als Schulleiter und seinen Eintritt in den
Ruhestand gefeiert hatte, übernahm tags darauf, am 01. Februar, Marion Bienen als seine
Nachfolgerin die Leitung der RSBM.

                         Herzlich willkommen!

                  Wir alle freuen uns auf die zukünftige
                   Zusammenarbeit an unserer Schule!

Verabschiedung unseres Schulleiters Horst Selle

Ein Vierteljahrhundert lang leitete Horst Selle die Geschicke der Realschule Bünde-Mitte - am 31. Januar 2018 ging seine Amtszeit nun zuende und die Schulgemeinde verabschiedete ihn in den wohlverdienten Ruhestand.

Abschied Selle 3Den Anfang machten am Vormittag die Schülerinnen und Schüler. Die SV-Schüler hatten in den ersten Stunden in geheimer Mission fleißig Luftballons aufgeblasen, die die versammelte Schülerschaft als Abschiedsgruß in den (leider regenverhangenen) Bünder Himmel aufsteigen ließ. Als Erinnerung bekam Herr Selle noch ein Fotobuch geschenkt, das alle Schülerinnen und Schüler in den letzten Tagen signiert hatten.


Abschied Selle 7Abschied Selle 6Abschied Selle 4

Abschied Selle 8Abschied Selle 9Am Mittag versammelten sich zahlreiche geladene Gäste in der Schulaula, um mit Herrn Selle Abschied zu feiern. Für den musikalischen Rahmen sorgten eine aus Schülern und Kollegen zusammengestellte Trommlergruppe sowie die Blechbläser-AG unter der Leitung von Martin Bitter.
Schuldezernent Fritz-Otto Husemann, Bürgermeister Wolfgang Koch als Vertreter der Stadt Bünde, der Schulleiter der Realschule-Nord, Guido Broziewski Blomenkamp, als Vertreter der Schulleiterrunde und Ellen Ebmeier als Vertreterin der Schulpflegschaft würdigten Herrn Selles Verdienste um die Entwicklung der Realschule Mitte und dankten für seine langjährige und erfolgreiche Arbeit.

Abschied Selle 12Abschied Selle 11Abschied Selle 10Abschied Selle 18Abschied Selle 13Abschied Selle 17

Sonja Biberacher und Sandra Pepmeier als Schulleitungsteam brachten dann "einige Bälle ins Spiel", mit denen sich der frischgebackene Pensionär in Zukunft beschäftigen könne, und auch die Fachschaften hatten einige Präsente geschnürt mit Ideen für ein Leben nach der Schule. Den Schlusspunkt setzte der Kollegen-Chor mit einer Moritat auf den Schulleiter, bevor die Veranstaltung bei Sekt und Schnittchen langsam ausklang.

Abschied Selle 19Abschied Selle 16Abschied Selle 15Abschied Selle 23Abschied Selle 21Abschied Selle 20Abschied Selle 22   
Wir sagen "Danke!"
und wünschen Herrn Selle alles Gute
für seinen verdienten Ruhestand!


Aktuelle Seite: Home Aktuelles