REALSCHULE BÜNDE MITTE

Gemeinsam auf dem Weg

WhiteHorse18 3Die englischsprachige Theatergruppe White Horse war mal wieder zu Gast in unserer Aula und bot den Jahrgängen 5-7 zwei temperamentvolle und lustige Theaterstücke - auf Englisch! Den Schauspielern gelang es mühelos, die Aufmerksamkeit der Schülerinnen und Schüler zu fesseln, da die Aufführungen nicht nur turbulent, witzig und altersgerecht, sondern auch sprachlich so gestaltet waren, dass ihre Zuschauer entsprechend ihrem fremdsprachlichen Niveau der Handlung gut folgen konnten.

Die Jahrgänge 5 und 6 hatten ihren Spaß mit "Fear in the Forest": das Mädchen Josie verirrt sich in einem dunklen Wald und mitten in stürmischer Finsternis sucht sie Schutz in einem unheimlichen Haus. Hier leben seltsame Gestalten, was für viel Spaß auf und vor der Bühne sorgte!

WhiteHorse18 6WhiteHorse18 18Die Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs sahen das Stück "Lip Gloss", die Geschichte zweier Mädchen, die aus ganz unterschiedlichen Familien stammen, aber gemeinsam eine Musikkarriere starten. Hinter den Kulissen kommt es aber immer wieder zum Streit zwischen den grundverschiedenen Mädchen. "LipGloss" ist ein sozialkritisches Stück, das mit viel Humor und Popmusik die Vorurteile zwischen den Gesellschaftsschichten thematisiert.

WhiteHorse18 23WhiteHorse18 29WhiteHorse18 30

WhiteHorse18 21
Im Anschluss an die Aufführungen nahmen sich die Schauspieler noch Zeit, Fragen der Schülerinnen und Schüler zu beantworten - natürlich auf Englisch - und erfüllten eifrig die zahlreichen Autogrammwünsche der neu gewonnenen Fans.

Thanks a lot, guys, it was great fun!

Jacobi4Jacobi5Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b haben im Informatikunterricht bei Herrn Biberacher Karten mit österlichen Grüßen
gestaltet, um damit den Bewohnern des Jacobi-Hauses eine Freude zu bereiten.
Jacobi2
Die Grüße wurden vor den Osterferien im Jacobi-Haus an die Bewohner verteilt und dankbar angenommen!

Nicht nur die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b, sondern unsere gesamte Schule wünscht allen Bewohnern des Jacobi-Hauses FROHE OSTERN!

 Gesund leben (und bleiben) - gewusst wie!

BodyGrips 13Das "Body+Grips-Mobil" ist wieder vorgefahren! Darin: Freiwillige des Jugendrotkreuzes mit einem Parcours, der von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) als "Good Practice" Projekt ausgezeichnet wurde. Das Body+Grips-Mobil ist ein Programm zur ganzheitlichen Gesundheitsförderung für Kinder und Jugendliche des DRK-Landesverband Westfalen-Lippe in Zusammenarbeit mit der IKK-classic. Es tourt durch Westfalen-Lippe und hat am 19./20.03. bei uns Station gemacht!
Anhand mehrerer Stationen sollen die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs für eine gesunde Ernährung und die Vorzüge von Bewegung sensibilisiert werden - einfache Komponenten, die ein gesundes Leben fördern!

BodyGrips 9
In der Turnhalle wurden sechs verschiedene Stationen rund um die Themen "Ernährung" und "Bewegung" aufgebaut: Hier konnten die Kinder mehr über Inhaltsstoffe einzelner Lebensmittel erfahren, mit verbundenen Augen Müslizutaten probieren und auch ihre Fitness und Körperbeherrschung beim Balancieren testen. Neben Geschick und Teamarbeit war bei den Schülerinnen und Schülern auch reales Wissen gefragt. Wer's noch nicht hatte, der hat es nun erworben!





BodyGrips 4BodyGrips 2BodyGrips 1BodyGrips 10BodyGrips 3BodyGrips 5BodyGrips 7BodyGrips 6BodyGrips 8BodyGrips 11BodyGrips 12BodyGrips 14BodyGrips 13
Unterstützt wurden die Jugendrotkreuzlerinnen von Schülerinnen und Schülern unseres 10. Jahrgangs,
die die 6. Klässler an den einzelnen Stationen betreuten. Vielen Dank dafür!

Wie jedes Jahr traten die Jahrgangsstufensieger unseres schulinternen Tischtennisturniers im Rahmen des "Milch-Cups" zum Bezirksentscheid in Löhne an.
Für den Jahrgang 5 ging ein Team der Klasse 5d an den Start, im Jahrgang 6 ein Team der Klasse 6d.
TT Bezirk 2TT Bezirk 3TT Bezirk 4TT Bezirk 6TT Bezirk 10TT Bezirk 7
Beide Teams konnten in der Vorrunde mindestens ein Spiel gewinnen! Das Team der 5d bewies sehr viel Nervenstärke als sie im ersten Spiel gleich zwei Matchbälle der Gegner abwehrten und das Spiel noch gewinnen konnten! Super! Leider reichte es letztendlich nicht für ein Weiterkommen in die k.o.-Runde.

Das Team der 6d konnte sich in der Vorrunde durchsetzen und war auch im Viertel- und Halbfinale siegreich!!
TT Bezirk 11TT Bezirk 12TT Bezirk 14
Das Endspiel gegen das Team aus Gütersloh ging dann leider verloren, aber auch ein 2. Platz im Bezirk ist ein großartiger Erfolg - der größte, den ein Team unserer Schule je erringen konnte!!
Herzlichen Glückwunsch an Jonathan, Nick, Kaan und Nathan!!

TT Bezirk 15TT Bezirk 16

Baseball 1Baseball 5Zwei Klassen unserer Schule hatten die Chance im Rahmen des Sportunterrichts eine Baseball-Schnupperstunde mit einem Coach aus Texas, USA zu absolvieren.
Baseball ist ein Schlagballspiel mit zwei Mannschaften. Die Verteidiger bringen einen Ball ins Spiel, den die Angreifer mit einem Schläger treffen müssen. Wurde der Ball erfolgreich getroffen, können die Angreifer durch das Ablaufen von vier Laufmalen (bases) Punkte erzielen. Die Verteidiger versuchen dies zu verhindern, indem sie den geschlagenen Ball vorher zum Laufmal werfen. Während dieser Sport in Deutschland eher eine Randerscheinung ist, ist Baseball in den USA Nationalsportart mit Millionen von aktiven Spielern und einer hochbezahlten Profiliga.
Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5d und 7b hatten sichtlich Spaß an der Sache - auch wenn das Treffen des Balls nicht jedem auf Anhieb gelang.
Baseball 2Baseball 3Baseball 7
Vermittelt worden war das Angebot durch einen Vater, der den Kontakt zu Pastor Bernd Ehle von der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Bünde hergestellt hatte. Regelmäßig kommen die US-amerikanischen Coaches jetzt schon seit mehreren Jahren für eine Woche nach Deutschland, um das Baseballspiel bei den Jugendlichen hier bekannt zu machen.
Dazu dient auch das Baseball- und Cheerleading-Camp, das dieses Jahr vom 23.-28. Juli in Bünde stattfinden wird.

Aktuelle Seite: Home Aktuelles