Sportfest zum Schuljahresabschluss

Am Ende des Schuljahres ging es f├╝r die ganze Schule noch einmal nach drau├čen: Sportfest war angesagt!
Der 7. Jahrgang spielte in unserer Turnhalle ein Brettball-Turnier aus und die 8er und 9er konnten sich klassenweise an verschiedenen Spiel- und Sportstationen im Elsestadion messen.

Elsestadion 2Elsestadion 1Elsestadion 7Elsestadion 8Elsestadion 9Elsestadion 11Elsestadion 14Elsestadion 13Elsestadion 4

Sportfest 4Sportfest 1Etwas Pech hatten die 5er und 6er: f├╝r sie stand Schwimmfest im Freibad auf dem Programm. Verglichen mit dem Vortag war das Wetter heute eigentlich ganz gut, aber anfangs f├╝r "nass werden" doch ein wenig zu kalt, so dass die Wettk├Ąmpfe unterbrochen werden mussten, damit sich die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler erst einmal wieder aufw├Ąrmen konnten. Dies tat der guten Laune allerdings keinerlei Abbruch und die Kids vergn├╝gten sich mit Fu├čball, Super-Klobi, Frisbee oder Packen spielen - bis sich die Sonne wieder zeigte und alle noch einmal ins k├╝hle Nass springen konnten!
Sportfest 3Sportfest 6Sportfest 12Sportfest 5Sportfest 7Sportfest 8Sportfest 9Sportfest 10Sportfest 11
       So wurde der Tag f├╝r alle noch zu einem tollen, gelungenen Schuljahresabschluss!

Herzlichen Dank an die Lesepatinnen!

Schülerinnen engagieren sich im Deutsch-Förderunterricht

Lesepatinnen in action 1Lesepatinnen in action 2Im Schuljahr 2016/17 haben 17 Schülerinnen aus den Jahrgangsstufen 7-9 mit Kindern aus den 5. und 6. Klassen das Lesen geübt. Im Förderunterricht wurden im Tandem-Leseverfahren Texte gemeinsam gelesen, um die Leseflüssigkeit der Kinder zu verbessern. Denn nur wer gut lesen kann, hat auch Spaß daran, in seiner Freizeit Bücher oder Zeitschriften zu lesen.

LesepatinnenDie 5./6. Klässler lernten gerne mit den Lesepatinnen, die ihnen z.B. die Aussprache oder die Bedeutung von Wörtern erklären konnten. Dank der Unterstützung des Fördervereins konnten Herr Selle und Frau Schäffer den Lesepatinnen als Anerkennung für ihr Engagement Buch-Gutscheine überreichen.

Vielen Dank an Evin-Miriam, Vanessa, Elisabeth, Julia, Sophia, Lara, Ronia, Valeria, Merle, Isabel, Laureen, Jana, Ahu, Michelle und Chantal!

Für das kommende Schuljahr haben sich bereits wieder eine ganze Reihe Schülerinnen gemeldet, die sich als Lesepatinnen oder Lerncoaches engagieren wollen.

Text: D. Schäffer

Englisch-Wettbewerb "The Big Challenge" 2017

Chiara unter den Besten in Deutschland!

Knapp 100 Schülerinnen und Schüler der RSBM und der Hauptschule haben gemeinsam am europaweiten Englisch-Wettbewerb The Big Challenge teilgenommen - und wieder mit teilweise herausragenden Ergebnissen abgeschnitten!
Die Realschule ist bereits zum elften Mal mit Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 5-9 dabei, an der Hauptschule ging erstmals eine 11-köpfige Gruppe aus Jahrgang 8 mit an den Start.
Sie alle hatten sich im Mai dieses Jahres den 54 Multiple-Choice-Aufgaben rund um Grammatik, Wortschatz und Landeskunde gestellt - zusammen mit über 600.000 anderen Jugendlichen in zwölf europäischen Ländern! In dieser Woche wurden nun die Jahrgangsbesten in der Aula der Realschule Mitte ausgezeichnet.

Hervorragende Ergebnisse erzielten dabei Chiara Parisi und Vanessa Buschkamp, beide aus unserer bilingualen 8. Klasse.

Big Challenge 17Chiara, die den Wettbewerb an ihrer Schule bereits im letzten Jahr gewonnen hatte, konnte ihr tolles Ergebnis vom Vorjahr noch verbessern:
Im Länderranking belegt sie unter 3666 Achtklässlern aus ganz Nordrhein-Westfalen einen hervorragenden 11. Platz, und rangiert mit einer Punktzahl von 299,25 bundesweit sogar auf Platz 36 unter 12.938 Teilnehmern!!
Eine fantastische Leistung!!
Vanessa wurde in der schulinternen Jahrgangswertung zwar "nur" Zweite hinter Chiara, belegt aber innerhalb Nordrhein-Westfalens einen ebenfalls hervorragenden 27. Platz und rangiert mit Platz 91 auch deutschlandweit unter den Top 100!!
In den weiteren Jahrgängen siegten Ilona Peters (Jg.5), Finja Gronwald (Jg.6), Max Pilgrim (Jg.7) und Max Niederee (Jg.9), Schulsieger der Hauptschule wurde Medhi Mustapha mit einem hervorragenden Platz 77 unter knapp 4000 Achtklässlern in Nordrhein-Westfalen!

Wie immer gab es Urkunden für alle und kleine Preise für die Erfolgreichsten der jeweiligen Jahrgänge, so dass niemand leer ausging.

Die Jahrgangsbesten der RSBM: von links nach rechts: hinten: Medhi Mustapha, Max Pilgrim, Chiara Parisi
vorn: Ilona Peters, Finja Gronwald

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen!!


Jugedbuchautorin Annette Weber im Gespr├Ąch mit unseren Sch├╝lern

Förderverein ermöglicht Autorenbegegnung für die 9. Klassen

Dank der finanziellen Unterstützung durch den Förderverein der Schule konnten die 9. Klassen der Realschule Bünde-Mitte am Montag, 10.7.2017, die bekannte Kinder- und Jugendbuchautorin Dr. Annette Weber kennen lernen.
Autorenlesung 3Autorenlesung 6
Autorenlesung 4Dr. Annette Weber ist mit ihren Büchern nah am Leben der Jugendlichen. Seit vielen Jahren versucht die Autorin, die selbst 22 Jahre als Grundschullehrerin tätig war, mit ihrer Art von Literatur junge Menschen, die sich selbst wohl als Nichtleser bezeichnen würden, zum Lesen zu bewegen. Sie stellte mehrere ihrer Bücher vor und berichtete, wie sie als Autorin arbeitet. Einige ihrer Bücher hat sie in Kooperation mit jungen Menschen geschrieben, die von ihrem eigenen Leben und ihren Erfahrungen erzählen.

So geht es zum Beispiel in Webers Werk „Abgestürzt“ um Marie, eine junge Frau, die früh ihre Eltern verliert, als Jugendliche in die Drogenszene abrutscht und schließlich versucht, ihre Drogenkarriere zu beenden.
Autorenlesung 1   KopieAuch das Buch "Abgemixt" mit dem Rapper Hasan Tas als Hauptfigur, der wegen Diebstählen und Einbrüchen für einige Jahre im Gefängnis saß, berührte die Jugendlichen. Dabei interessierte sich das Publikum besonders dafür, wie Annette Weber zu den jungen Menschen Kontakt aufgenommen hat und wie sie mit ihnen zusammengearbeitet hat.
Schließlich hatten die Schülerinnen und Schüler noch die Gelegenheit, von eigenen Schreibprojekten zu berichten und wurden von Frau Weber ermutigt, sich weiter ihrem literarischen Hobby zu widmen.

Alina, Guiseppe, Angela, Jennifer und Marcel mit Annette Weber

Text: D. Schäffer

Erfolgreiche DELF-Pr├╝fungen

30 Schülerinnen und Schüler dokumentieren ihre Sprachkenntnisse in Französisch

Delf logoAn der DELF-Prüfung, die vom Französischen Bildungsministerium organisiert wird und vom Institut francais Köln durchgeführt wird, haben in diesem Jahr 28 Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Jahrgangsstufe der Realschule Bünde-Mitte mit Erfolg teilgenommen.

Die Schülerinnen und Schüler hatten sich im ersten Halbjahr des laufenden Schuljahres im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften, die von Frau Kreimer-Huenke (A1) und Herrn Brünger (A2) angeboten wurden, auf die Prüfungen vorbereitet. Die Prüfungen wurden an zwei Wochenenden im Januar abgelegt. Die schriftlichen Prüfungen fanden an der Realschule Bünde-Mitte statt, während die mündlichen Prüfungen von Muttersprachlern an der Regenbogen Gesamtschule in Spenge abgenommen worden sind.

Delf1In der Prüfung wurden folgende Kompetenzen geprüft: Hörverstehen, Leseverstehen, Textproduktion und mündliche Sprachproduktion. Die Prüfung kann in verschiedenen Niveaustufen abgelegt werden (A1, A2, B1, B2). Unsere Schüler der 8. Klassen haben die Stufe A1, die Schüler der 9. Klassen die Stufe A2 abgelegt. Insgesamt wurden dabei gute bis sehr gute Prüfungsleistungen erzielt, wodurch die Begeisterung unserer Schüler für die französische Sprache zum Ausdruck kommt.

Die erfolgreichen Prüflinge sind:
Irina Aghajanyan, Sidar Aycik, Laureen Baldreich, Nils Bonus, Vanessa Buschkamp, Can Hakan Colban, Sude Dincer, Jonas Düsterhöft, Julia Hettich, Silvian Kurz, Vivien Matuszek, Melina Pautz, Mira Pautz, Milena Pytlik, Muhammed Sahin, Jana Schomburg, Lisa Sewerin, Laura Staron, Kim Vortriede und Lene Wüllner (alle A1).
Nane Böhne, Denise Böker, Sophia Diedrich, Max Gette, Sude Görmez, Gina Pusch, Sophie Pypetz, Timo Schnee und Johanna Sudbrack (A2)

Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern recht herzlich zu ihrem Erfolg und hoffen, dass auch im kommenden Jahr wieder möglichst viele Interessierte Französisch-Lernende mit von der Partie sein werden.

Kontakt

Realschule B├╝nde-Mitte

Strotweg 19
32257 B├╝nde

Tel.: 05223 / 179191
Fax: 05223 / 179190

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SoR Logo

KAoA

delf partnerschule